Lehrküche des Käthe-Kollwitz-Berufskollegs vorübergehend gesperrt

Anzeige
Hagen: Käthe-Kollwitz-Berufskolleg | Bei einer vom Gesundheitsamt der Stadt Hagen vorgeschriebenen, routinemäßigen Untersuchung der Wasserversorgung des Käthe-Kollwitz-Berufskollegs wurden erhöhte Schwermetallwerte in der Lehrküche festgestellt. Der Fachbereich Gebäudewirtschaft der Stadt Hagen hat daraufhin die Lehrküche vorübergehend gesperrt, um die Ursache der erhöhten Werte zu ermitteln und zu beseitigen. Um die Gesellenprüfungen der SIHK in der kommenden Woche nicht zu gefährden, wird parallel zur Ursachenforschung eine provisorische Wasserversorgung installiert.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.