Lions und Zonta spenden gemeinsam

Anzeige
Die beiden Clubs bei der Spendenübergabe. (Foto: privat)
Es war eine gelungene Premiere: Zum ersten Mal stellten sich der Lionsclub Hagen-Westfalen und der Zonta Club Hagen Area gemeinsam in den Dienst einer guten Sache. Und das mit großem Erfolg: 3.000 Euro übergaben Vertreter beider Clubs jetzt an das Ambulante Kinderhospiz Sternentreppe des Caritasverbandes. „Das hat viel Spaß gemacht. Und da wir beide ähnliche Ziele haben, passt es einfach gut. Sicherlich wird das nicht das letzte Mal gewesen sein“, resümierte Lions-Präsident Martin Menzel. Auf dem Hohenlimburger Weihnachtsmarkt hatten Lions und Zontians gemeinsam Apfelpunsch und andere Dinge verkauft. Auch im Jahr zuvor war der Erlös an die Sternentreppe gegangen. „Wir sind davon überzeugt, dass hier das Geld sinnvoll und direkt eingesetzt wird“, betonte Inge Szoltysik, Schatzmeisterin im Lionsclub.
Die Damen des Zontaclubs waren gerne bereit mitzuhelfen. „Das ging schnell und unkompliziert“, befand Friederike Schauerte, Zonta-Präsidentin. Stehen beim Lionsclub Hagen-Westfalen Hilfe und Unterstützung für Kinder und Jugendliche im Fokus, so fördert Zonta zumeist Frauen- und Mädchenprojekte. Antje Sendzik von der Sternentreppe freute sich über so viel Engagement für die Einrichtung, in der die Arbeit in den betroffenen Familien von Ehrenamtlichen geleistet wird.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.