POL-HA: Verkehrsunfall mit einem schwerverletzten Kind auf Emst

Anzeige
Hagen (ots) - Am Abend des 19.09.2016 ereignete sich im Stadtteil Emst ein Verkehrsunfall, bei dem ein Kind schwer verletzt wurde. Gegen 19.20 Uhr beabsichtigte ein 7-jähriger Junge zusammen mit einem weiteren Kind die Straße "Wasserloses Tal" in Höhe der Hausnummer 72 zu überqueren. Hierbei kollidierte der Junge mit dem Audi eines 30-jährigen Mannes, der mit seinem Fahrzeug in Richtung Emst unterwegs war. Durch die Wucht des Aufpralls zog sich der Siebenjährige schwere Kopfverletzungen zu und musste mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus nach Gelsenkirchen geflogen werden. Die junge Begleiterin des Jungen blieb glücklicherweise unverletzt. Während der Unfallaufnahme war die Straße "Wasserloses Tal" für zirka 45 Minuten in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang wurden aufgenommen.
OTS: Polizei Hagen
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.