Hagen: "Polizei erschießt geflüchtetes Krokodil"

Anzeige
Dieses ausgestopfte Reptil flößte einigen Kindern mächtig Angst ein. (Foto: Polizei)

Krokodile in Hagen gibt´s nicht? Gibt´s doch. Und zwar am Höing. Einige Kinder Donnerstagnachmittag gegenüber der Markuskirche dieses Prachtexemplar in einem Gebüsch. Schnell war eine Polizeistreife an Ort und Stelle.

Auf der Fahrt zum Einsatzort gingen den Beamten sofort Schlagzeilen aus Australien wie "Polizei findet menschliche Überreste in erlegtem Krokodil" oder "Polizei erschießt geflüchtetes Krokodil" durch den Kopf. Ganz so schlimm kam es dann aber doch nicht. Bei dem aufgefundenen Reptil handelte es sich um ein völlig
ungefährliches ausgestopftes Exemplar. Nun sitzt es in unserer dunklen Asservatenkammer und harrt den Dingen die da kommen.

Hinweise zum rechtmäßigen Eigentümer bitte unter Tel. 02331-986 2066.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.