Gewappnet gegen Pollen - Filter im Auto wechseln

Anzeige
Frühlingszeit ist Pollenzeit, Allergiker können jedoch aufatmen, wenn sie folgende Tipps beachten: „Eine Klimaanlage mit Pollen- oder Aktivkohlefilter verhindert das Eindringen von Pollen ins Fahrzeug und hält den Großteil der Staubpartikel vom Innenraum fern“, erklärt Harald Spindeler, Prüfingenieur bei TÜV NORD am Standort Hagen 3.
Um ihre Funktion einwandfrei zu erfüllen, müssen die Filter jedoch sauber sein. Denn besonders im Laufe des Winters setzen sich dort Staub, Ruß und Feuchtigkeit ab, die zur Vermehrung von Pilzen und Bakterien beitragen. Deshalb sollte der IInnenraumfilter regelmäßig ausgetauscht werden. „Nach einem Jahr oder 15.000 Kilometern empfehle ich einen Filterwechsel“, sagt Spindeler. Wer den Innenraum seines Wagens zusätzlich regelmäßig lüftet, von Ballast befreit und gründlich reinigt, kann sich auf einen unbeschwerten Autofrühling freuen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.