Kantorei St. Sixtus feierte ihre Patronin

Anzeige
 Cäcilienfest mit Hochamt, Ehrungen und Neuaufnahmen

Haltern. Der schöne Chorsatz von Ignatz Schnabel: “Herr unser Gott“, klang den zahlreichen Kirchenbesuchern noch im Ohr, als sie die Kantorei mit langanhaltendem Beifall verabschiedeten.

 

Dank und Beifall galt auch dem “Altkantor“ Helmut Burgmer, der für den
erkrankten Andre Klatte eingesprungen war und bewies, dass er seine „alte“ Kantorei noch temperamentvoll im Griff hat.Die Mitglieder der Kantorei begaben sich anschließend ins Josefshaus. Dort wurden sie von der Vorsitzenden Gudula Stenner Klieschies begrüßt. Erfreut konnte sie feststellen, dass neben den fast 70 Mitgliedern auch der neue Pfarrer Michael Ostholthoff und Pater James, der Einladung gefolgt waren.
Die folgende Ehrungen wurden gemeinsam mit Pfarrer Ostholthoff vorgenommen:
60 Jahre ist Marlies Albrecht im Chor, für 30 Jahre Orchestertätigkeit wurde Thomas Leineweber geehrt. Norbert Becker ist 25 Jahre, Brigitte und Gert Kluth
sind seit 20 Jahren im Orchester tätig. Für 10-jährige Mitgliedschaft im Chor wurden: Christine Neuhaus, Gabi Döbber und Dietmar Conrad mit einer Rose geehrt.
Neu aufgenommen wurde Rainer Höseler (Bass). Mit einem gemeinsamen Essen ging ein für die Kantorei frohes und gelungenes Fest zu Ende.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.