Paulchen darf nicht sterben

Anzeige
Limousin-Bulle Paul mit Frau und Kind
Lucie liebt Paul und Paul liebt Lucie. Vor einem Jahr haben die beiden sich durch Zufall auf einem Bauernhof kennen gelernt. Die Chemie zwischen den beiden hat sofort gestimmt. Seit dem besucht Lucie ihren Paul so oft sie kann.

Eigentlich war Lucie Schweigel nur einer Freundin zuliebe mitgekommen, die hier ihr Pferd in Pension stehen hatte. Aber dann entdeckte sie Paul.
Der gewaltige, rotbraune Zuchtbulle der Rasse Limousin ist nun drei Jahre alt und bringt stattliche 1000 Kilo auf die Waage. Im März hat er ausgedient und soll zum Schlachter. Das will Lucie unter allen Umständen verhindern. Ihr Paul soll leben und auf einem Hof in der Schweiz sein Gnadenbrot bekommen. Dafür kämpft die Fünfzehnjährige mit allen Mitteln, die ihr zur Verfügung stehen.

Auf Facebook hat sie eine eigene Seite für ihn eingerichtet, auf der sie täglich über alle Neuigkeiten ihres schwergewichtigen Sorgenkindes berichtet. Einen Flohmarkt hat sie organisiert und sammelt Spenden. Rund 2900 Euro braucht sie allein um das Tier zu kaufen. Hinzu kommen Transportkosten und Kastration. Ein gewaltiges Unterfangen für ein junges Mädchen! Einen Teil des Geldes hat sie bereits durch Verkäufe und Spenden bekommen. Die Anteilnahme ist groß. Zahlreiche Tierfreunde versprechen Hilfe bei dem außergewöhnlichen Rettungsversuch. Pauls Schicksal bewegt und seine Fangemeinde wächst täglich.
Die Aussichten sind nicht rosig, aber die Hoffnung, dass Lucie die Rettung doch noch rechtzeitig gelingt, bleibt.

Bis zu zwanzig Jahre alt kann ein Rind werden und für Paul würde es die Chance auf das Leben bedeuten, dass für ihn von Natur aus vorgesehen ist.

Mehr Wissenswertes und Neuigkeiten über Paul gibt es auf:
www.facebook.com/pages/Paul-darf-nicht-sterben
1
1
1
1
1
10
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
3 Kommentare
53
Bianca Wittkowski aus Neukirchen-Vluyn | 26.01.2015 | 11:11  
12.572
Elke Preuß aus Unna | 26.01.2015 | 11:26  
15.857
Anke-Ellen Anton aus Xanten | 26.01.2015 | 15:02  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.