Autohaus Hampf mit neuem Service - Vorhang auf für neue Hebebühne

Neben dem gewohnt guten Service und der schnellen Hilfe bei allen Problemen gibt es im Autohaus Hampf einen neuen Mitarbeiter, der das kompetente Team seit Anfang des Jahres ergänzt. Fotos: Bücker
  Haltern am See: Autohaus Hampf |

Haltern. Kalt geworden ist es in den letzten Tagen. Ein eisiges Lüftchen weht einem um die Nase sobald man vor die Haustür tritt. Dass der Winter uns zur Zeit so richtig im Griff hat, bekommen auch viele Autofahrer nun mit aller Härte zu spüren. Nicht nur, dass die Scheiben des fahrbaren Untersatzes freigekratzt werden müssen und einem in der Kabine die Hände erst mal am Lenkrad einfrieren bevor es nach vielen Kilometern langsam wärmer wird - so manches Fahrzeug quittiert bei den Minustemperaturen auch gerne den Dienst und springt gar nicht erst an.

Angenehm warm wird es dagegen sobald man das Autohaus Hampf betritt. Und das liegt nicht nur an der aufgedrehten Heizung sondern auch an der Herzlichkeit, die die Mitarbeiter den Kunden entgegen bringen. Neben dem gewohnt guten Service und der schnellen Hilfe bei allen Problemen gibt es im Autohaus einen neuen Mitarbeiter, der das kompetente Team seit Anfang des Jahres ergänzt. Patrick Schulz ist zur Zeit noch Geselle, absolviert die Meisterschule und wird nach seinem Abschluss im Betrieb als Meister und Ansprechpartner tätig sein. Stolz ist Inhaber Peter Hampf auch auf Dominik Hurtner, der kürzlich seine Gesellenprüfung bestanden hat.

Autofit-Meisterwerkstatt mit neuer extragroßer Hebebühne

In der Werkstatt komplettiert eine neue Hebebühne die Ausstattung des Meisterbetriebes. Die extragroße Bühne ermöglicht es auch Transporter mit Überlänge bequem zu inspizieren. Seit acht Jahren schon hat das Unternehmen sein Zuhause an den Lippewiesen in Haltern am See. Zusammen mit seinen Mitarbeitern an der Reparaturannahme und in der Werkstatt leitet Peter Hampf die Autofit-Meisterwerkstatt. Mittwochnachmittags um 15 Uhr steht der Besuch der DEKRA an, wobei dann diejenigen Autos auf den Prüfstand gestellt werden, für die die Hauptuntersuchung ansteht. Für die Inspektion steht im Autohaus ein Prüfstand nach neuesten technischen Standards zur Verfügung. Seit dem 1.1. dieses Jahres gibt es zudem eine neue Prüfstützpunkt-Verordnung. Diese betrifft auch den Lichteinstellplatz, der als solcher gekennzeichnet werden muss. Ferner gibt es spezielle Anforderungen an das Lichteinstellgerät und den Bremsprüfstand. Diese Vorgaben hat der Betrieb bereits im Sommer des vergangenen Jahres umgesetzt und steht nun auch mit diesem verbesserten Service seinen Kunden zur Seite.

Schneller Service und zuverlässige Wartung

In der Werkstatt Hampf erfolgen alle Untersuchungen nach den Angaben der jeweiligen Automobilhersteller. Wartung und Reparatur der Fahrzeuge werden ebenso wie auch sonstige Zusatzarbeiten, wie z.B. die Montage von Anhängerkupplungen inklusive der Freischaltung des Steuergerätes, prompt und zuverlässig erledigt. Ein Diagnosegerät nach neuestem Stand der Technik macht das Auffinden von Fehlfunktionen möglich. Stellt sich heraus, dass die Reparatur längere Zeit in Anspruch nehmen wird, so hat der Fahrer die Option mit dem "Werkstatt-Ersatzwagen" einen Leihfahrzeug in Anspruch zu nehmen.
Das Autohaus Hampf ist auch Ansprechpartner für die Reparatur, den Austausch und die Versiegelung von Windschutzscheiben. Nicht nur auf die Scheibe aufschlagende Steine können diese beschädigen und zu erheblichen Behinderungen der Sicht führen, sondern auch Regenwasser und Schmutz. Ein durch die Versiegelung erreichter „Lotuseffekt“ auf der Scheibe bewirkt ein sofortiges Abperlen der Tropfen und ermöglicht es, Schmutzpartikel schnell und restlos zu entfernen. Der Meisterbetrieb Hampf ist im Glassektor vom TÜV zertifiziert und autorisiert mit KS-Autoglas Glasschäden zu beheben.

Betrieb mit Bodenhaftung

Einen sicheren Stand garantiert Hampf auch seinen Kunden. Jeder verantwortungsvolle Fahrer fährt zwischen Oktober und Ostern selbstverständlich mit Winterreifen. Noch beherrschen Reif und überfrierende Nässe den Zustand der Straßen. Schon bald aber steht der nächste Reifenwechsel bevor. Bei der Gelegenheit sollte auch (gerade bei den Winterreifen) ein kritischer Blick auf die Reifenprofil-Tiefe erfolgen. Abgefahrene oder sehr alte Reifen bieten keinen ausreichenden Schutz bei Glatteis und schwierigen Belägen auf der Fahrbahn. Für den anstehenden Reifenwechsel sollte stets rechtzeitig einen Termin vereinbart werden. Im Autohaus Hampf werden bei jeder Radwechsel-Saison die Reifen schnell und professionell überprüft und gewechselt. Wer seine Reifen aufgrund von Platzmangel nicht mitnehmen kann oder möchte, der kann diese vor Ort fachgerecht einlagern lassen.Zu finden ist der Meisterbetrieb in Haltern am See, zu den Lippewiesen 6. Tel.: 02364 - 5054141
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.