Großes Interesse an der Briefwahl in Haltern

Anzeige
Bis Mittwochmittag haben bereits 4.300 Personen Briefwahlunterlagen beantragt oder ihre Stimme für die Bundestagswahl abgegeben. Foto: Florentine/ pixelio.de

Halterner Bürgerinnen und Bürger nutzen seit einer Woche sehr intensiv die Möglichkeit der Briefwahl.

Bis Mittwochmittag haben bereits 4.300 Personen Briefwahlunterlagen beantragt oder ihre Stimme für die Bundestagswahl abgegeben, so dass sie am Sonntag, 24. September, nicht mehr ins Wahllokal gehen müssen. Wegen des Heimatfestes bleibt nun allerdings am Freitag, 1. September, und Montag, 4. September, das Briefwahlbüro im Alten Rathaus geschlossen.Das Wahlamt ist natürlich auch an diesen Tagen telefonisch erreichbar, 02364 933-106 und -353, E-Mail: briefwahl@haltern.de.
Vollkommen unabhängig davon können Interessierte 24 Stunden am Tag die Zusendung der Briefwahlunterlagen per Online-Antrag zu beantragen. Der Link hierfür ist auf der Homepage der Stadt unter dem Menüpunkt –Wahlen/Briefwahlen- veröffentlicht.
Die grundsätzlichen Öffnungszeiten des Briefwahlbüros: montags: 8 bis 17.30 Uhr, dienstags bis freitags: 8 bis 16 Uhr, Samstag, 9. September: 9 bis12 Uhr, Freitag, 22. September: 8 bis 18 Uhr.
Das Briefwahlbüro ist telefonisch unter 02364 933-100 zu erreichen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.