Grundschüler sprinten um die Wette

Anzeige

Haltern. Endspurt! Am Sonntag luden das Autohaus Borgmann, die BKK und Laurenz Sports zum Endspurt des Kindersprint-Wettbewerbs ein. Seit 4 Wochen finden Vorläufe an allen Halterner Grundschulen statt. Nun stand das „Kleine Finale“ auf dem Programm, bei dem sich die besten Sprinter für den endgültigen NRW-Finallauf in Gelsenkirchen qualifizieren konnten.

Es war ein spannender Wettkamp auf dem Hof des Autohauses Borgmann mit vielen Emotionen. Die Eltern feuerten ihre Sprösslinge lautstark an. 148 Kinder der Grundschulklassen 1 bis 4 nahmen teil. Für jede Altersstufe und für Mädchen und Jungen gab es getrennte Wettbewerbe. Der Sprint ging über 16 Meter. Bei dieser kurzen Distanz war besonders die Reaktion entscheidend, wenn die Startampel auf grün sprang. Es warteten tolle Preise, Urkunden und Medaillen auf die Teilnehmer. Die Sieger der ersten Klasse waren: Lynn Fuchsmann in 5,97 Sekunden und Johannes Klage in 5,84 Sekunden. Den Wettbewerb der 2. Klasse entschieden Maja-Sophie Thamm in 5,56 Sekunden und Robin Kalfhues in 5,55 Sekunden für sich. Jule Hanses gewann in 5,36 Sekunden den Wettbewerb der Drittklässler bei den Mädchen. Bei den Jungen war Björne Streyl in 5,12 Sekunden erfolgreich. Die Sprints der Viertklässler gewannen Marie-Sophie Nickel in 5,17 Sekunden und Louis Wegner in 5,28 Sekunden. Ein buntes Rahmenprogramm mit Kaffee und Kuchen, Currywurst, Karussell und weiteren Kinderbespaßungen sorgte für einen abwechslungsreichen Sonntag.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.