Volles Programm beim Sommerfest in der Stauseekampfbahn

Anzeige
Auf dem Tennisplatz spielte außerdem der Halterner Lennart Zynga (Deutscher Mannschaftsmeister 2015 mit dem TC Blau-Weiß Halle) gegen Mats Moraing vom Tennis-Bundesligisten Rochusclub Düsseldorf. Fotos: TUS
 

Haltern. Mit einem erweiterten Konzept, viel Engagement, tollen Angeboten und prominenten Gästen feierte der TuS Haltern am vergangenen Samstag sein diesjähriges Sommerfest. Trotz der heißen Temperaturen fanden zahlreiche Interessierte den Weg in die Stauseekampfbahn, wo sich die einzelnen Abteilungen präsentierten. Christoph Metzelder, 1. Vorsitzender des TuS, eröffnete gemeinsam mit Pressesprecher Daniel Winkelkotte pünktlich um 12 Uhr die Veranstaltung.

Er dankte den vielen ehrenamtlichen Helfern, die sich im Vorfeld um die Organisation des Festes bemüht hatten. „Ihr habt euch mächtig ins Zeug gelegt, um dieses abwechslungsreiches Rahmenprogramm auf die Beine zu stellen. Dafür gebührt euch ein großes Kompliment.“ Es sei bemerkenswert, was sich mit Hilfe der Mitglieder und Unterstützung der Sponsoren ermöglichen lässt, zeigte sich Metzelder begeistert. Einen besonderen Dank richtete er an Christian Stiebling, dem Inhaber von Reifen Stiebling. Denn beim großen Sommerfest war der Herner Reifenfachhändler nicht nur mit drei Formel 1-Rennsimulatoren und einer Torwand vertreten, sondern verknüpfte mit dem Gastgeber und dem Herner TC auch zwei Vereine, die vom Unternehmen im Rahmen des Sportsponsorings finanziell unterstützt werden. In einem kleinen Einlagespiel trat die U19 des Gastgebers gegen die Damen-Basketball-Bundesliga-Mannschaft des Herner TC an. „Trotz der heißen Temperaturen war es ein großer Spaß für alle Beteiligten. Ich bin von den fußballerischen Qualitäten der HTC-Damen sehr angetan“, so Metzelder, der selbst mitspielte. Zuvor hatte Christian Stiebling im Rahmen der Veranstaltung dem ersten Vorsitzenden des TuS ein Elektroauto für die tägliche Vereinsarbeit vor Ort übergeben. Ein weiterer sportlicher Höhepunkt war das Kräftemessen zwischen einer Auswahl der Fußballabteilung des TuS Haltern und den Handballern des HSC Haltern-Sythen. „Der Respekt der Fußballer vor den Handballern ist heute sicher nicht kleiner geworden. Im Gegenteil“, amüsierten sich die Vertreter des HSC am Spielfeldrand über die Tatsache, dass ihre Jungs auf dem Platz die Richtung vorgaben. Im Winter soll es eine Revanche in der Halle geben.
Die Besucher und TuS-Mitglieder durften sich darüber hinaus über den Besuch von Danny Heister, Trainer vom deutschen Tischtennis-Rekordmeister Borussia Düsseldorf, freuen.

Ein sportlicher Höhepunkt war das Kräftemessen zwischen einer Auswahl der Fußballabteilung des TuS Haltern und den Handballern des HSC Haltern-Sythen


Auf dem Tennisplatz spielte außerdem der Halterner Lennart Zynga (Deutscher Mannschaftsmeister 2015 mit dem TC Blau-Weiß Halle) gegen Mats Moraing vom Tennis-Bundesligisten Rochusclub Düsseldorf. Die Zuschauer, darunter auch Detlef Irmler, ehemaliger Daviscup-Teamchef und aktueller Teammanager vom Rochusclub waren beeindruckt und applaudierten begeistert. Für einen gelungenen Abschluss sorgte am späten Nachmittag die Band „Arbeitstiere“ aus Herne, die mit ihrer Livemusik bei den verbliebenen Besuchern
bestens ankam. Der TuS Haltern dankt an dieser Stelle nochmal ausdrücklich allen Helfern und teilnehmenden Sponsoren für die tatkräftige Unterstützung!
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.