Schwerlastverkehr auf der Hölterstraße bringt Gefahren mit sich

Anzeige
Ein "schwerer LKW" auf der Hölterstraße
Hattingen: Sprockhövel/ | Der Stadtspiegel berichtete am 19. Oktober 2016 über die Fertigstellung der Straßenbauarbeiten an der Hölterstraße. An der schmalsten Stelle ist die neue nutzbare Fahrbahn auf der Hölterstraße gerade mal 4,52 m breit. Reifenspuren an den Bordsteinen zeugen jetzt schon davon, dass der Begegnungsverkehr wohl nicht immer reibungslos verläuft. Die von der Stadt Sprockhövel dazu gebauten Ausweichen scheinen nicht praktikabel zu sein.

Spaziergänger berichten überdies von gefährlichen Situationen auf der neuen Straße, da der Schwerlastverkehr von Sprockhövel aus über die Hölterstraße Richtung Wodantal fährt.

Da der neu gebaute Bürgersteig, in der Fachsprache Schrammbord genannt, an der schmalsten Stelle 32 cm misst, werden Fußgänger, auch Mütter mit Kinderwagen, gezwungen, auf der Straße zu gehen.

Obwohl die Stadt Sprockhövel früher bereits zugesagt hatte, ein Verbotsschild für LKW an der Straßenzufahrt Ecke Brinkerstraße/Hölterstraße anzubringen, ist dieses bis heute nicht geschehen.

Der Leiter des Tiefbauamtes der Stadt Sprockhövel, Ulrich Höhman, sagte heute auf Nachfrage, dass ein weiterer Ortstermin vor einigen Tagen stattgefunden habe und nunmehr die „verkehrsrechtliche Anordnung“ vorläge, ein Verbotsschild für LKW über 5,5 t an der Ecke Brinkerstraße/Hölterstraße zu montieren. Er ist weiterhin zuversichtlich, dass dann auch die Stadt Hattingen das an der Ecke Paasstraße/Abbiegung Hackstückstraße bereits montierte Verkehrsschild, welches eine Weiterfahrt von LKW über 7,5 t verbietet, anpasst.

Dennoch fahren vereinzelt auch schwere LKW vom Wodantal kommend über die Paasstraße und Hölterstraße Richtung Niedersprockhövel. "Soll ich mich etwa in Luft auflösen" so ein auswärtiger LKW-Fahrer aus dem Wodantal kommend zum Reporter. Von seinem Navigationsgerät geleitet kam er auf der Hölterstraße an. "Es müsste bereits an der Ausfahrt Wodantal ein Hinweisschild sein, dass diese Strecke für LKW nicht nutzbar ist", sagte er zum Berichterstatter. Wenn ich erst mit meinem großen LKW vor dem Verbotsschild an der Ecke Paasstraße/Abbiegung Hackstückstraße stehe, ist es zu spät.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.