KiPA auf dem Bündnisfest 2015

Anzeige
Ausgerüstet mit Zelt und Abdeckplanen waren wir auf den angesagten Regen
gut vorbereitet und dann froh, dass das Fest in den Räumen der Schule bzw. Turnhalle stattfinden konnte.
Zahlreiche Paten haben wieder den Stand betreut, interessierte Besucher informiert und die Gelegenheit genutzt, sich untereinander auszutauschen. Darüber hinaus galt es natürlich, die Kinder bei den angebotenen
Aktionen zu betreuen - ein wunderbares Vergnügen für alle Paten.
Auch in diesem Jahr konnten Kinder wieder kleine Leinwände mit Acrylfarben
bemalen. Wir hatten reichlich vorgesorgt: Von den 50 Leinwänden blieb zum Schluss nur ein kleiner Rest übrig. Entstanden sind zahlreiche kleine bunte Kunstwerke, die die Kinder mit nach Hause nehmen durften. Aber auch der Tisch mit den bunten Perlen war umlagert. Vor allem Mädchen, aber auch Jungen, haben Armbänder gebastelt, in die auch Buchstaben eingearbeitet
wurden. So ist so manches Freundschaftsarmband entstanden, das dann großherzig verschenkt werden konnte.
Besonders gefreut haben wir uns über den Besuch von einigen Patenkindern, die ihre Eltern und Geschwistern mitgebracht hatten.
Im Sinne unserer Netzwerkarbeit war das Bündnisfest wieder eine gute Gelegenheit, die Kontakte zu anderen Vereinen und Organisationen zu pflegen
und neue Kontakte zu knüpfen, um so die volle Bandbreite der Angebote der Bündnisfamilie für unsere Patenkinder nutzen zu können.

Text: Thekla Bieder
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.