KiPA-Paten und ihre Patenkinder im Grillo-Theater in Essen

Anzeige
Weihnachtsmarkt, Plätzchen backen, Wunschzettel schreiben! Das macht die Vorweihnachtszeit so aufregend und schön. Und der besondere Höhepunkt: „Anton – das Mäusemusical“!
KiPA-Paten und ihre Patenkinder haben sich vergnügt auf den Weg nach Essen gemacht, um im Grillotheater das turbulente Katz- und Mausspiel anzuschauen. Alle ließen sich von der Musik und den tollen Tanzeinlagen verzaubern. Und wo Mäuse sind, ist die Katze nicht weit. Nervenkitzel pur!
Aber Antons Geigenspiel vollbringt Wunder: Die Katze wird zum schnurrenden Kätzchen. Allgemeines Aufatmen!
Für Hin- und Rückweg war reichlich Zeit eingeplant. Die nutzten die Kinder zu ausgelassenem Spiel (im Theaterfoyer konnte eine Kissenschlacht mit losen Sitzkissen gerade noch verhindert werden). Es braucht keine Anlaufzeit. Erwachsene und Kinder sind inzwischen so vertraut miteinander und freuen sich jedes mal über das Wiedersehen.
Zum guten Schluss: Aufstellung zum Gruppenfoto. Und bevor man sich endgültig trennt, noch eine schnelle Verabredung einzelner Kinder und Paten. Entweder Mensch-ärgere-Dich-nicht oder bei schönem Wetter doch Weihnachtsmarkt...!?!

1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.