Flugkapitän geblendet - von Heiligenhaus aus

Anzeige
Foto: Polizei
Heiligenhaus: Kettwiger Straße |

Unbekannte haben am Dienstagabend versucht, den Piloten eines Airbus 319 zu blenden. Sie sollen sich im Bereich Kettwiger Straße in Heiligenhaus aufgehalten haben, teilt die Polizei mit.

Um 18.24 Uhr war der Airbus auf dem Landeanflug auf den Düsseldorfer Flughafen, als der Pilot den Laiserpointer bemerkte. Der Ursprung des Pointers konnte im Bereich um die Kettwiger Straße in Heiligenhaus lokalisiert werden. Eine sofort eingeleitete polizeiliche Fahndung nach dem oder den Tätern verlief bisher ohne Erfolg. Die Polizei hat ein Strafverfahren wegen eines gefährlichen Eingriffs in den Luftverkehr eingeleitet.

Bisher liegen der Heiligenhauer Polizei noch keine konkreten Hinweise zu Identität, Herkunft und Verbleib der Täter vor. Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen, Fahrzeugen oder sonstigen Beobachtungen, die in einem Tatzusammenhang stehen könnten, nimmt die Polizei in Heiligenhaus, Telefon 02056/ 9312-6120, jederzeit entgegen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.