Heißer Stuhl führte zu Zimmerbrand

Anzeige
(Foto: Feuerwehr)
Heiligenhaus: Harzstraße | Verheerende Folgen hätte am Donnerstag beinahe ein Brand in einem Hochhaus in Heiligenhaus gehabt. Das teilt die Feuerwehr mit. In der Oberilp ging in einem Erdgeschoss-Kinderzimmer ein Stuhl in Flammen auf und entzündete weitere Gegenstände. Anwohner hatten den Stuhl vor dem Eintreffen der Feuerwehr bereits ins Freie gebracht, Personen wurden nicht verletzt.

Gegen 12.23 Uhr wurden die ehrenamtlichen Kräfte der Feuerwehr zu einem Zimmerbrand an die Harzstraße geschickt. In einer Erdgeschosswohnung sollte es brennen, ein Stuhl hatte Feuer gefangen. Als die ersten Helfer eintrafen, war die Situation schon entschärft: Beherzte Bewohner hatten den brennenden Stuhl ins Freie gebracht und das Feuer gelöscht.

Die Feuerwehr suchte mit einer Wärmebildkamera weitere Glutnester - zum Glück ohne Ergebnis. Weitere Löschfahrzeuge brauchten nicht mehr anzurücken. Am Ende des Einsatzes belüfteten die Einsatzkräfte die Wohnung mit einem Hochdrucklüfter. Warum der Stuhl in Brand geriet, ist unklar. Nach rund einer halben Stunde war der Einsatz beendet.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.