Notruftag Europaweit am 11.2.2015

Anzeige
(Foto: © T.Grosser/JUH 2013 (Freigegeben zur bundesweiten Nutzung durch die Hilfsorganisationen))

Eine Nummer „112“ - Ein Europa!


„112“ ist kurz, gut zu merken und den Meisten in Deutschland bekannt was die Zahlen bedeuten. Klar es ist die Nummer zum Notruf. Wenn schnelle professionelle Hilfe gefragt ist, sei es bei einem Wohnungsbrand, einem Verkehrsunfall mit Verletzten, oder aber bei einem Unwetter mit umgeknickten Bäumen. Wer die Nummer 112 wählt setzt einen Notruf ab und gelangt gleich automatisch in die jeweiligen Leitstellen, von wo aus das geschulte Personal die benötigten Einsatzkräfte zu der Unglücksstelle sendet.

Was aber immer noch die wenigsten wissen, dass unter der gebührenfreien Notrufnummer 112 in allen Mitgliedsstaaten der Europäischen Union die Notrufzentrale genauso erreichbar ist. Neben den EU-Staaten gilt sie auch in der Türkei, der Schweiz, Serbien, Island, die Färöer-Inseln, Liechtenstein, Norwegen, Andorra, Monaco und San Marino.

Wenn man im Ausland ist und die Sprache nicht unbedingt beherrscht, ist das kein Problem. In den Notrufleitstellen ist Personal die verschiedene Sprachen sprechen. Sollte es dennoch einmal nicht der Fall sein wird durch die Leitstelle die nötige Maßnahme vorgenommen, um den Notruf entgegen zu nehmen.

Vorteile des Euronotrufs

Die Vorteile des Euronotrufs liegt darin das sich die Touristen, sowie Migranten keine weitern Notrufnummern merken müssen. Sie funktioniert beim Mobilfunknetz mit eingelegter SIM-Karte ohne Guthaben.
Falls das eigene Handy einmal nur Notrufe anzeigen sollte, bedeutet das, dass das eigene Handynetz keinen Empfang hat, aber Notrufe können über ein anderes Handynetz an die Notrufzentralen geleitet werden. Und wer kein eigenes Handy hat, kann trotzdem ohne PIN und Tastensperre den Notruf 112 an einem fremden Handy wählen.

Bis vor einigen Jahren konnte der Notruf noch ohne SIM-Karte erreicht werden. Dadurch gingen leider viel zu viele „Spaßanrufe“ ein. Das deutsche Bundeswirtschaftsministerium beschloss im Sommer 2009 das nur noch mit eingelegter SIM-Karte die Notrufverbindung erreichbar ist. Gleichzeitig kann da durch auch der Anrufer identifiziert und lokalisiert werden, sollte er einmal nicht den genauen Unglücksort benennen können.

Warum aber ein Euronotruftag?

Das europäische Parlament hat 2009 beschlossen den EU-Notruftag auf den 11.2. zu legen, da in diesem Datum auch die Notrufnummer steckt. Aus diesem Grund gilt der 11. Februar (11.2 = 112) als „Europäischer Tag des Notrufs“. Jeder Staat der EU hat zur Auflage bekommen diese EU weite Notrufnummer an die Bevölkerung zu übermitteln. Am 11.2.2015 findet zum siebten Mal dieser Tag statt. Viele, Hilfsorganisationen werben nicht nur am Europäischen Tag des Notrufs für die 112, sondern haben an ihren Einsatzfahrzeugen das Eu-Logo mit der 112 angebracht, um somit auch über den Tag hinaus den Bürgern und Bürgerinnen die europaweite Notrufnummer nahe zu legen.

Missbrauch vom Notruf!!!

Wer sinnlos den Notruf wählt muss eine hohe Geldstrafe zahlen oder sogar ins Gefängnis! Es muss immer daran gedacht werden, wenn man selber plötzlich in Not ist und es kommt keine Hilfe, könnte gerade wieder jemand sinnlos die 112 gewählt haben!

Text: Elke Schumacher
Foto: (siehe Bildunterschrift)
9
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
11 Kommentare
23.815
Karl-Heinz Hohmann aus Unna | 09.02.2015 | 00:00  
30.954
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 09.02.2015 | 00:02  
23.815
Karl-Heinz Hohmann aus Unna | 09.02.2015 | 00:03  
26.329
Paul Scharrenbroich aus Monheim am Rhein | 09.02.2015 | 05:19  
1.823
Gabriele Pohley aus Velbert-Neviges | 09.02.2015 | 09:13  
5.165
Elke Schumacher aus Heiligenhaus | 09.02.2015 | 12:21  
13.945
Christoph Niersmann aus Hilden | 09.02.2015 | 14:00  
45.859
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 09.02.2015 | 22:15  
5.165
Elke Schumacher aus Heiligenhaus | 09.02.2015 | 22:59  
13.945
Christoph Niersmann aus Hilden | 10.02.2015 | 11:08  
45.859
Anastasia-Ana Tell aus Essen-Ruhr | 10.02.2015 | 21:26  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.