Völkerverständigung durch Fußball

Anzeige
(Foto: Ulrich Bangert)
Heiligenhaus: Bergische Straße | Unter dem Motto "Fremde oder Freunde - alle auf einen Platz" hatte der Bürgerverein Nonnenbruch zum zweiten Mal ein Benefiz-Fußballspiel auf dem Bolzplatz an der Bergischen Straße veranstaltet. "Über den Fußball geht es leichter, in Kontakt zu kommen", so die Überzeugung der Vorsitzenden des Bürgervereins. Hier spielen die Bewohner den Wohnheims an der Velberter Poststraße gegen Heiligenhauser Asylbewerber, die sich den Wanderpokal erspielten. Mit dem Erlös wird eine Bank angeschafft, damit für die betagten Nonnenbrucher das Warten auf den Bürgerbus bequemer wird.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.