BSV Hemer begrüßte im vollen Schützenhaus das neue Jahr

Anzeige
Groß war die Schar der ausgezeichneten Sportschützen mit Bogen, Pistole und Gewehr des BSV Hemer auf dem Neujahrsempfang.
Hemer: Schützenheim BSV Hemer |

Gut besucht war das Schützenheim am Ölbusch, als der BSV Hemer am Sonntag zum Neujahrsempfang lud. Vorsitzender Ingo Bals konnte neben Ehrenoberst Paul Stehle und dem amtierenden Kaiserpaar Monika und Detlef Slupikowski auch wieder zahlreiche Gäste aus Politik, Verwaltung und befreundeten (Schützen-)Vereinen begrüßen.

In seiner Ansprache ließ der BSV-Vorsitzende zunächst noch einmal das abgelaufene Jahr Revue passieren, das mit einer Spendenaktion für die Opfer des Wohnhausbrandes in Ihmert begann und das, obwohl schützenfestfrei, keinesfalls langweilig war, so Ingo Bals. Zu den schönen Höhepunkten im BSV-Jahr 2015 gehörte so u.a. die Teilnahme am Düsseldorfer Rosenmontagszug. „Da wurde für ein Wochenende aus dem Horrido ein Helau“, schmunzelte Bals.
In diesem Jahr steht dann wieder am letztenMai-Wochenende das Schützenfest auf dem Programm, dann allerdings nicht mehr wie zuletzt im Grohe Forum, sondern in einem Festzelt auf dem Parkplatz hinter Mc Donalds. „Zusammen mit der Verwaltung und dem Team des Sauerlandparks haben wir damit eine Lösung gefunden, die uns eine großartige Chance bietet, weil wir wieder in einem typischen Festzelt und näher zur Innenstadt feiern können,“ beurteilte Ingo Bals die Neuerung durchaus positiv. Gleichzeitig fand der BSV-Vorsitzende aber auch deutliche Worte in Richtung mancher Kritiker in den eigenen Reihen.

"Nicht meckern, machen!"


„Bei uns darf jeder seine Meinung sagen und sich gerne in den Verein einbringen.“ Aber es könne nicht sein, dass man aus den hinteren Reihen nur unqualifizierte Kommentare abgebe und nicht konstruktiv mitarbeite. „Unser Motto sollte sein: ,Nicht meckern, machen!‘“.
Nach seinem Grußwort übergab Hemers stellvertretender Bürgermeister Wolfgang Römer ein Hemeraner Stadtwappen in Glas als „Übergangslösung“ für die noch von Michael Esken versprochene Schützenfahne mit Stadtwappen. Zum Abschluss des offiziellen Teils folgten schließlich Ehrungen für erfolgreiche BSV-Sportler und -Musiker. Und die waren umfangreich, wie die folgende Namensliste eindrucksvoll belegt: Kimberly Haun (Musikfreunde), Rebecca Giesen, Caroline Osterhaus, Tim Gosselke, Bärbel Henke, Martina Drilling, Petra Reifenrath, Andre Dabrowski, Carsten Schoof, Hans-Peter Höhl, Franz Malz, Udo Borggrewe, Peter Hasenbrink, Michael Weller (alle Bogen-Abteilung), Katrin Subert, Vilmos Subert, Thomas Reimann, Helmut Buschka, Eduard Haufler, Daniel Saborowski (alle Pistolenabteilung), Karl-Heinz Rosenthal, Harry Stegemann, Aslan Elcelik, Gerd Schilke, Paul Stehle.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.