BVB-Spieler, Dortmunder Ballett und spanische Künstler engagieren sich für "roterkeil.net"

Anzeige
Der Herdecker Künstler und Autor Heinz "HEGO" Gövert mit BVB-Keeper und Nationaltorhüter Roman Weidenfeller - Botschafter und "Schutzengel" von "roterkeil.net".
Dortmund: Ballettzentrum | Am Donnerstag, den 08.05.2014, um 19.00 Uhr, fand die Eröffnung einer Kunstausstellung im Dortmunder Ballettzentrum statt, die zum Ziel hatte, die Stiftung "roterkeil.net" bekannter zu machen und Spenden bei den geladenen Ehrengästen zu erwirken.

Mitgründer der Stiftung und nunmehr bereits seit 13 Jahren im Dienste der guten Sache aktiv ist der Mannschaftskapitän von Borussia Dortmund, Sebastian Kehl. Als "Schutzengel" und Botschafter der Stiftung fungiert unser Nationaltorhüter Roman Weidenfeller. Beide Spieler waren anwesend. Die Ausstellung unter dem Titel "Esperanza" - also "Hoffnung" - zeigte Arbeiten der renommierten spanischen Künstler Andres Merida (Motive: Stierkampf, Flamenco, Gitarre, Tanz, Denker und Jesus) und Nicoletta Thomas (Motive: gefallene Engel, Liebe, Kindheit, Unschuld, Erde, Blicke). Beide Künstler bringen das Thema Hoffnung in vielfältige Zusammenhänge. Ihre farbenfrohen Bilder und exakten Skizzen begeistern Sammler und Besucher ihrer Ausstellungen weltweit.

Organisiert wurde diese sehenswerte Ausstellung von der namhaften Dortmunder Kuratorin Frau Maria de las Mercedes Abad Lazaro, in enger Zusammenarbeit mit dem Dortmunder Ballett (Manager: Tobias Ehinger, Choreograf/Ballettdirektor: Xin Peng Wang und Balletmeister Zoltan Ravasz) sowie Sebastian Kehl und Roman Weidenfeller vom BVB.

Die Grußworte wurden vom Dortmunder Bürgermeister Michael Sauer und vom stellvertretenden Generalvikar Dr. Jochen Reidegeld, dem Gründer (1999) von "roterkeil.net", gesprochen. Das Dortmunder Ballett zeigte Ausschnitte aus Tschaikowskys "Schwanensee" mit Prima Ballerina Monica Fotescu-Uta. Merida malte "live" zur Ballettaufführung ein Kunstwerk, das anschließend zugunsten der Stiftung versteigert wurde. Ein nicht unerheblicher Teil aus dem Verkaufserlös der Bilder dieser Ausstellung von Andres Merida und Nicoletta Thomas kommen der Stiftung zugute. Die Ausstellung im Dortmunder Ballettzentrum, Florianstraße 2, 44139 Dortmund, ist bis zum 09.06.2014 für jedermann zu sehen. Öffnungszeiten sind Dienstag-Freitag 10-18, Samstag 12-18 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Die Präsentation der Situation von Kindern in der Prostitution durch Dr. Reidegeld und Sebastian Kehl war sehr eindrucksvoll. Die Ziele der Stiftung sind:

1. Mittel zur Unterstützung erfolgreich arbeitender Projekte zu beschaffen und 2. Die Öffentlichkeit für das Thema Kinderprostitution zu sensibilisieren.

Sebastian Kehl und Roman Weidenfeller hoffen sehr, dass sich zahlreiche Bürgerinnen und Bürger auch aus Hagen, Herdecke und Wetter im Rahmen der ihnen zur Verfügung stehenden Möglichkeiten ebenfalls für die Ziele der Stiftung engagieren werden.

Weitere Informationen unter:

- http://ars-tremonia.de/spanische-gemaeldekunst-mit... kombiniert/

- http://roterkeil.net/netzwerk

- http://roterkeil.net/dortmund

- http://roterkeil.net/schutzengel
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.