Das neunte Kanalfest

Anzeige

Am Samstag, dem 7. September 2013, fand am Rhein-Herne-Kanal das neunte Kanalfest statt, an dem etwa 40 Gruppen, Vereine und Institutionen teilnahmen, auch der Kulturverein Herner Netz e.V.

Während früher das Kanalfest über das Stadtteil-Förderprogramm finanziert und organisiert wurde, war es diesmal das Förderwerk Bickern/Unser Fritz e.V., unter seinem Vorsitzenden Thomas Schäfer, das sich dieser Aufgabe stellte.
Für Kinder und Jugendliche gab es die gewohnten Sport- und Spielwettbewerbe. Der Kulturverein Herner Netz beteiligte sich mit dem beliebten Erbsenspiel und einem Duftparcours, wo gute Nasen zehn verschiedene Düfte identifizieren mussten.
Das Bühnenprogramm bestand aus Musikdarbietungen, Shows und Tanzvorführungen.
Kulinarische Angebote machten marokkanische und alevitische Vereine. Natürlich ließen es sich auch die politischen Parteien nicht nehmen, 14 Tage vor der Wahl Präsenz zu zeigen.
Die typischen Vereine am Kanal, wie DLRG, Angelverein und Wassersportverein, boten Aktivitäten auf dem Wasser und in den Vereinsgärten an.
Um 19.00 Uhr schloss das Kanalfest. Es ist noch nicht sicher, ob wieder 5000 Besucher da waren wie im Vorjahr. Nach meinem persönlichen Eindruck waren es viel mehr.
1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.