Herne: Raub auf Supermarkt - Kripo sucht Täter und Kunden

Anzeige
(Foto: LK)

Schreck kurz nach Dienstschluss: Ein bewaffneter Räuber hat am Dienstag einen Supermarkt an der Ackerstraße überfallen.

Am 10. Oktober, kurz vor Geschäftsschluss gegen 20 Uhr, kam es in Herne zu dem bewaffneten Raubüberfall. In einem Supermarkt an der Ackerstraße 8 trat zu dieser Zeit ein noch unbekannter Krimineller an Angestellte heran. Er hielt diesen eine Pistole vor und forderte Bargeld. Nachdem ihm Geld übergeben wurde, flüchtete der Täter aus dem Ladenlokal.

Groß, schlank, akzentfrei Hochdeutsch sprechend

Der Räuber ist zirka 1,80 Meter groß, hat eine sportliche Figur und kurze dunkle Haare. Er trug einen Dreitagebart und sprach akzentfreies Hochdeutsch.
Die Ermittler des Bochumer Fachkommissariats 13 fragen: Wer kann Hinweise zu diesem Täter geben? Darüber hinaus bittet die Kripo darum, dass sich Kunden, die sich kurz vor Ladenschluss im genannten Supermarkt befunden haben, ebenfalls unter der Rufnummer 0234 909-4134 (-4441 außerhalb der Geschäftszeiten) melden.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.