Idyllisch war es an der alten Emscher

Anzeige

Ein Gang ins Archiv kann lohnend sein. Zwei alte Ansichten aus der Zeit des ersten Emscher-Umbaus stellte uns die Emschergenossenschaft zur Verfügung. Damals – vor der Begradigung schlängelte sich der Fluss noch durch die Landschaft.



Die Emschergenossenschaft krempelt die Flusslandschaft im Herzen des Reviers derzeit ordentlich um – und auch unsere Stadt erhält in den kommenden Jahren wasserwirtschaftlich ein neues Gesicht: Aus der „Köttelbecke“ Emscher – liebevoll auch als „schwatte Emscher“ verschrien – wird wieder ein blauer Fluss mit grünen Ufern. Der Umbau des Emscher-Systems ist jedoch nicht der erste: Bereits vor vielen Jahrzehnten erhielt die Emscher nicht nur bei uns ein neues Gesicht. Im Archiv der Emschergenossenschaft befinden sich Fotos, die diesen Eingriff des Menschen in die Natur anschaulich dokumentieren.

Mehr als 200.000
Fotos im Archiv

Das Foto-Archiv der Emschergenossenschaft umfasst – wie Sprecher Ilias Abbawi weiß – mehr als 200.000 Fotografien. Sämtliche Projekte und Bauarbeiten wurden seit Gründung der Genossenschaft dokumentiert. Auch im Archiv ist eine Aufnahme des alten gewundenen Emscherlaufs zwischen Recklinghausen und Herne. Das aus zwei Bildern zusammenmontierte Foto stammt aus dem Jahr 1910. Gut zu erahnen ist der alte kurvenreiche Lauf des Flusses. An den Ufer-Erosionen kann man erkennen, wie hoch das (Ab-)Wasser zwischenzeitlich gestanden haben muss.
Faszinierend erscheint aus heutiger Sicht auch eine zusammengesetzte Aufnahme des Emscherdorfes Crange vor der Begradigung des Flusses. „Leider ist dieses Foto jedoch undatiert“, bedauert Abbawi.
Mit dem nunmehr zweiten Umbau des Emscher-Systems erhält früher einmal fischreiche und dann geschundene Fluss in den kommenden Jahren sein drittes Gesicht. Auch diese Arbeiten werden genauso dokumentiert wie der aktuelle Zustand der begradigten Köttelbecke. Vielleicht sind es ja in einigen Jahrzehnten gerade die Fotos der kanalisierten Emscher, die den erstaunten Betrachter faszinieren.
www.eglv.de/
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.