Chance für Opelaner- CDA Herne sieht Chance

Anzeige
Die CDA Herne sieht eine Chance für die Bochumer Opelaner, denn die Deutsche Bahn sucht 10.000 neue Mitarbeiter bis Ende des Jahrzehnts. Dabei stehen die Opelaner hoch im Kurs. Die CDA sieht eine Chance für Opelaner, deren Perspektive bislang die Arbeitslosigkeit ist. Die Opelaner stehen bei der Bahn hoch im Kurs. Nur leider ist dem Bochumer Werk noch kein Angebot unterbreitet worden.
Der Grund für die guten Chancen ist der hohe Altersdurchschnitt. Dieser liegt zur Zeit bei 46 Jahren und die Personallücken müssen gefüllt werden. Die DB hat ein sechsköpfiges Rekrutierungsteam gegründet, welches mit der Transfergesellschaft TÜV Nord in Verbindung steht. Eine formale KOOP mit Opel besteht allerdings nicht. Eine offizielle Anfrage bei Opel kann es allerdings zur Zeit nicht geben, weil die Voraussetzungen für eine Transfergesellschaft nicht vorhanden sind. Aktuell verhandelt die Einigungsstelle über Perspektiven für die Bochumer Opelaner.
Auch wenn das Angebot der Bahn noch nicht konkret ist sind die Chancen für Opelaner sehr gut und vielfältig. Es werden u.a. Lokführer gesucht, Trassenkonstrukteure und Fahrdienstleiter. Freie Stellen bietet die Bahn auch im Internet an. Wer nicht vom Rekrutierungsteam angesprochen wird kann sich initiativ bewerben. Vor der Beschäftigung steht allerdings oft eine Umschulung an, die zum Teil bezahlt wird. Die Länge der Umschulung ist variabel. Drei Monate dauert es bis zum Fahrdienstleiter und zum Lokführer jedoch etwas länger.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.