Neue Einnahmequelle entdeckt?

Anzeige
30 km/h auf dem letzten Teilstück der Hammerschmidtstraße zwischen Autobahn und Ecke Dorstener Straße - hier klingelt die Kasse.
Hintergrund, die sehr häufig, überhöhten Feinstaubwerte und die damit verbundenen, gesundheitsgefährdenden Belastungen für die Bürger.
Ursache, der Verkehr wurde über Jahrzehnte bewusst auf nur wenige Straßen gelenkt. Folge, ein ständig, wachsendes Verkehrsaufkommen mit dieser katastrophalen Entwicklung für alle Anwohner!
0
1 Kommentar
25.089
Helmut Zabel aus Herne | 27.05.2013 | 09:48  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.