EvK-Chefarzt zum dritten Mal auf der Bestenliste

Anzeige
Prof. Kemen (links) bei der Arbeit im OP. (Foto: EvK)
Herne: EvK |

Prof. Dr. Matthias Kemen, Chefarzt der Kliniken für allgemeine und Viszeralchirurgie am Evangelischen Krankenhaus (EvK) Herne, ist im „Focus Gesundheit“-Magazin bundesweit zum Top-Bauchchirurgen gekürt worden.

Bewertet wurden seine Behandlungserfolge in den Bereichen Magen, Darm, Bauchspeicheldrüse und Leber. Bedeutsam für die Bewertung waren unter anderem Empfehlungen durch Patienten und Ärzte-Kollegen.

Bereits im Frühjahr dieses Jahres hatte das Magazin „Focus“ Prof. Dr. Kemen als einen von Deutschlands führenden Adipositas-Chirurgen benannt. In derselben Ausgabe listete man ihn außerdem als Top-Ernährungsmediziner auf.

3000 stationäre und 300 ambulante Eingriffe

In der jetzigen Ausgabe geht es um Bauchchirurgie (Viszeralchirurgie). Insgesamt 3000 stationäre und 300 ambulante Eingriffe jährlich werden in der Herner Klinik für Viszeralchirurgie durchgeführt. Die Magenchirurgie, die bei der „Focus“-Bewertung besonders gut abschnitt, schlägt mit über 150 Eingriffen jährlich zu Buche.

„Es freut mich, dass im Bereich Magen ganz offenbar unsere vielen innovativen Behandlungsverfahren, wie etwa der Magenschrittmacher, eine wichtige Rolle gespielt haben“, erklärt Prof. Kemen.

Aber auch die leitlinienorientierte Tumorchirurgie sei offenbar ein wichtiges Bewertungskriterium gewesen; ebenso die Tatsache, dass die Viszeralchirurgie des EvK ihre Eingriffe in erster Linie auf minimalinvasivem Wege vornehme.

„Die Chirurgie ist eine unserer größten Stärken. Es existiert keine vergleichbar leistungsstarke Klinik in der näheren und weiteren Umgebung mit einem solchen Angebot“, erklärt auch Heinz-Werner Bitter, Geschäftsführer der Ev. Krankenhausgemeinschaft Herne | Castrop-Rauxel.

Am EvK Herne gibt es insgesamt fünf chirurgische Fachkliniken: Allgemeine Chirurgie, Viszeralchirurgie, Unfallchirurgie, Gefäßchirurgie und Thoraxchirurgie.

Über 1000 Patienten aus anderen Landesteilen

Dass die Kliniken des EvK bundesweit solch einen guten Ruf genießen – über 1000 Patienten jährlich kommen aus anderen Landesteilen nach Herne – führt der Geschäftsführer auf die hohen Qualitätsbedingungen der einzelnen Kliniken zurück. So kann das EvK insgesamt zwölf zertifizierte medizinische Fachzentren aufweisen, darunter zwei von der Deutschen Krebsgesellschaft ausgezeichnete Krebszentren.
www.evk-herne.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.