Neuer EvK-Chefarzt: Den ganzen Menschen betrachten

Anzeige
Dr. Andreas Leodolter (links) ist der neue Chefarzt-Partner von Prof. Dr. Friedrich Jockenhövel. Foto: Angelika Thiele
Herne: EvK |

„Meine Patienten sollen mich nicht nur von der Visite her kennen, sondern in mir auch einen echten Ansprechpartner sehen“, sagt Dr. Andreas Leodolter. Er ist der neue Chefarzt-Partner von Prof. Dr. Friedrich Jockenhövel in der Klinik für Innere Medizin am Ev. Krankenhaus Herne.

Es ist der persönliche Umgang mit dem Menschen, der ihm am Herzen liegt. Das gilt nicht nur in Bezug auf die Patienten und ihre Angehörigen, sondern auch im Hinblick auf seine Mitarbeiter und Kollegen.

Seine fachlichen Schwerpunkte liegen in der Gastroenterologie, der Onkologie und der Palliativmedizin.

Geboren wurde Dr. Andreas Leodolter 1968 in Bonn. Sein Studium und sein beruflicher Werdegang führten ihn von Bonn über Wien, Magdeburg und San Diego nach Siegen. Bevor er seinen Posten im EvK Herne antrat, leitete er als Chefarzt eine Gastroenterologische Klinik in Remscheid.

Entsprechend ist es am EvK Herne auch die Gastroenterologie, die seinen Hauptschwerpunkt bildet. Behandelt werden hier sämtliche Erkrankungen des Magen-Darm-Traktes, der Leber und der Galle. Als wichtige Neuerung plant Dr. Leodolter einen 24-Stunden-Bereitschaftsdienst einzuführen, der sicherstellt, dass alle akuten Erkrankungen des Bauchraums, die als Notfall ins EvK kommen, sofort vom Spezialisten behandelt werden.

Der zweite Schwerpunkt des neuen Chefarztes ist die Onkologie. Als Teil des von der Deutschen Krebsgesellschaft zertifizierten Darmkrebszentrums arbeitet die Gastroenterologie des EvK eng mit der Chirurgie unter der Leitung von Prof. Dr. Matthias Kemen zusammen sowie mit der Gastroenterologischen Gemeinschaftspraxis Herne.

Im Rahmen des Adipositaszentrums am EvK ist Dr. Leodolter für die Ernährungsmedizin zuständig.

Der dritte Bereich, für den der neue Chefarzt die Verantwortung trägt, ist die Palliativmedizin.

Doch in erster Linie versteht er sich als Internist, als ein Mediziner, der in Zeiten einer zunehmenden Zahl von Patienten mit Mehrfacherkrankungen den Menschen in seiner Ganzheit betrachtet.
www.evk-herne.de
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.