Polizei schlägt Süder, Fortuna nicht

Anzeige
Das schwere Programm der letzten Wochen zollt dem BV Herne-Süd Tribut, aber es wird gekämpft und das um jeden einzelnen Punkt. Gleich auf fünf Stammspieler muss Trainer Jürgen Meier momentan verzichten und stockt daher den dezimierten Kader um A-Jugendspieler auf. Nach dem schweren Pokalspektakel gegen Wanne 11 ging es in die Nachbarstadt nach Bochum.
Bei der Polizei in Bochum mussten die Süder dann trotzdem eine unglückliche 1:0 Niederlage mitnehmen. Ein Elfmeter in der 18. Minute brachte dem Polizeisportverein den Sieg ein, obwohl Herne-Süd in der zweiten Hälfte klar überlegen war. Das Tor trafen sie aber nicht, nur zwei mal den Pfosten und so gingen die Punkte an die Polizei.
Am Mittwoch ging es zum Tabellenzweiten Fortuna Herne. Dort erarbeitete sich der Rumpfkader vom Sommerbad ein 0:0 Unentschieden. Für Herne-Süd ein guter Punkt, aber für Fortuna ein schwerer Punktverlust im Titelkampf.
Am kommenden Sonntag (28.4.) kommt Gelsenkirchen-Hessler an die Bergstraße. Um 15 Uhr darf der BV Süd nichts anbrennen lassen, um die gute Platzierung nicht zu verspielen.
Auch die zweite Mannschaft darf gegen Castro-Rauxel II ebenfalls keine Punkte verschenken. Die Tabellenführung geht dann sofort verloren. Anpfiff ist um 13:15 Uhr.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.