Süd: Dritter Sieg binnen einer Woche

Anzeige
Nach dem 2:1 Erfolg über die Polizei SV Bochum, konnte Herne-Süd auch am Mittwoch gegen den BV Hiltrop punkten und legte gegen SC Weitmar 45 nach. Mit drei Siegen binnen einer Woche rückte der BV Herne-Süd auf den 5. Tabellenplatz vor und kann nun entspannt auf die Auswärtspartie beim WSV Bochum schauen.
Dabei missglückte der Start gegen BV Hitrop völlig. Die Süder konnten keine Tore platzieren und plötzlich lag die Mannschaft kurz vor der Pause binnen fünf Minuten mit 0:2 zurück. Die 2. Halbzeit ging dann aber klar an die Platzherren. Schon nach fünf Minuten kam Süd auf 1:2 heran und nur acht Minuten später fiel der Ausgleich. Mehr Tore wollten aber dann doch nicht fallen. Erst in der Nachspielzeit glückte das Kunststück zum Sieg. Damit drehten die Herner den 0:2 Rückstand in einen 3:2 Erfolg.
Mit dem aufgebauten Selbstvertrauen ging es am Sonntag in die Partie gegen SC Weitmar 45. Auch diesen Tabellennachbarn wollten die Süder hinter sich lassen. Das Match war ausgeglichen. Süd kämpfte und nutzte effektiv die gebotenen Chancen. In der 28. Spielminute gingen die Hausherren in Führung, die Gäste hielten dagegen und hatten zu Beginn der 2. Halbzeit mächtig Druck aufgebaut. Gerade in dieser Phase glückte durch einen indirekten Freistoß im Strafraum das 2:0, wodurch Weitmar der Wind aus den Segeln genommen wurde. In der vorletzten Spielminute hatte der SC noch die Anschlusschance per Elfmeter, aber Mirko Erlkamp hielt das 2:0 für den BV Herne-Süd aufrecht. Dies freute auch Trainer Jürgen Meier: „ Vorne gewinnt man Spiele, hinten Meisterschaften.“ Eine sichere Abwehr hilft der Mannschaft, weiter nach vorne zu kommen.
Das nächste Heimspiel an der Bergstraße findet am 3. November, zur Winterzeit bereits um 14:30 Uhr, gegen Concordia Wiemelhausen statt.
Die zweite Mannschaft sicherte sich mit einem 5:1 Sieg über Wanne 11 III weiter die Möglichkeit ganz oben mitzumischen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.