Vizeweltmeister mit Stöcken

Anzeige
Siegerehrung Team NRW M
 
die beiden erfolgreichen Mannschaften

TBS-Walker wieder erfolgreich

1. Nordic-Walking - Weltmeisterschaft am 15.06. in Roding (Bayern)

In Herne wird Nordic-Walking seit vielen Jahren erfolgreich gelehrt und durchgeführt. Wird es von vielen Walkern als Ausgleichsport und Gesundheitssport ausgeübt, hat der Turnvereins Börnig-Sodingen (TBS-Herne) einen dritten Einsatzbereich für sich gefunden – den Wettkampf.



Seit vielen Jahren organisiert der Verein den „Walk in Herne“, oder kurz „WiH“ der weit über die NRW-Grenzen hinaus bekannt ist und im nächsten Jahr, am 23.03.2014, seine 9. Auflage erfährt. Bei dieser Veranstaltung steht aber neben dem Wettkampf auch der gesundheitliche Aspekt, der Spaß an der Bewegung mit Gleich-gesinnten, im Vordergrund.
Der „WiH“ gehört zur fest etablierten Westfalenwalkserie, in denen die Herner Nordic-Walker in den letzten Jahren immer erfolgreich unterwegs waren.



So ist es nicht verwunderlich, dass sich 7 Herner auf den Weg nach Roding gemacht haben, um gemeinsam im TEAM NRW zu zeigen, dass nördlich der bayrischen Lan-desgrenzen ebenfalls schnell und vor allem technisch gut gewalkt werden kann.



Die Strecke – insgesamt 21,1 km (Halbmarathondistanz) bestehend aus drei 6,25 km und einer 2,35 km langen Runde – war sehr gut präpariert und durch ihr Höhenprofil recht anspruchsvoll. Über den gesamten Streckenverlauf waren zuvor extra geschul-te Kampfrichter verteilt, die die Nordic-Walkingtechnik der angetretenen Sportler be-obachteten und bewerteten. Hierbei kamen auch Filmkameras zum Einsatz. Bei Ver-fehlungen wurden den Teilnehmern nach Zielankunft zusätzliche Strafminuten ange-lastet. Alle Nordic Walker des TBS zeigten auch hier ihr Können und sind ohne Strafminuten ins Ziel gekommen.



Umgeben von einem sehr starken Teilnehmerfeld aus den unterschiedlichsten Län-dern, galten gerade die österreichischen und süddeutschen Teilnehmer als Favori-ten. Dort ist Nordic-Walking neben dem klassischen Laufen als echte Ausdauer-sportart etabliert.



Mit einem beachtlichen Erfolg endete der Ausflug nach Süddeutschland für die Herner Walker.



Dem Team NRW, angeführt von Manfred Gallwitz, gelang es, den Großteil der Kon-kurrenz hinter sich zu lassen. Es sicherte sich somit die Vizeweltmeisterschaft in der Teamwertung. Wertvolle Unterstützung leistete dabei der im Team Zweitplazierte Frank Peter, ebenfalls aus Herne



Die Ergebnisse im einzeln:


Manfred Gallwitz Gesamt Platz 8 (AK M40 Platz 4)
Frank Peter Gesamt Platz 15 (AK M45 Platz 2, Vizeweltmeister Altersklas-se 45)
Frank Rettig Gesamt Platz 82 (AK M50 Platz 7)
Jürgen Czwikla Gesamt Platz 120 (AK M 60Platz 18)
Karin Czwikla Gesamt Platz 149 (weibliche Gesamt 43) (AK W55 Platz 9)
Dieter Klimesch Gesamt Platz 174 (AK M60 Platz 25)



Darüber hinaus konnte sich auch die Frauenmannschaft des TEAM NRW ebenfalls über den zweiten Platz in der Teamwertung freuen.



Nach dem Wettkampf ist vor dem Wettkampf – denn am 23. März 2014 findet in Her-ne die 9. Auflage des Walk in Herne statt. Wer bis dahin seine Nordic Walking Tech-nik verbessern möchte ist beim Training des TBS-Herne mittwochs um 18.00 Uhr an der Akademie Mont-Cenis herzlich willkommen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.