Wikinger trumpfen auf

Anzeige
Erfolgreiches Trio (v. li.): Jennifer Lind, Petra Duda und Lisa Tippmann (Foto: SC Wiking Herne)
Mit einigem Edelmetall im Gepäck fuhren acht Mastersschwimmer des SC Wiking Herne von den NRW-Meisterschaften der langen Strecken im Bochumer Unibad wieder nach Hause. Die Wikinger bejubelten insgesamt vier Gold-, vier Silber- und drei Bronzemedaillen.
Helga Reich (Altersklasse 75) siegte wieder einmal über ihre Paradedisziplin 200 Meter Schmetterling. Gold ging ebenfalls an die Rückenspezialistin Tina Küter (AK 30) über 200 Meter Rücken.
Petra Duda (AK 40) holte zudem Gold über 400 Meter Lagen und Silber über 200 Meter Brust. Jennifer Lind (AK 20) sicherte sich Gold über 200 Meter Brust und Silber über 400 Meter Lagen.
Gabriele Jünemann (AK 50) gewann je eine Silbermedaille über 400 und 800 Meter Freistil. Lisa Tippmann (AK 20) belegte schließlich Platz drei über 400 Meter Freistil.
Bei den Herren gewann Karl-Heinz Rickert (AK 60) zweimal Bronze über 400 und 800 Meter Freistil. Friedrich Irle (AK 55) rundete das gute Ergebnis mit einem vierten Platz über 400 Meter Freistil ab.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.