Kanukids tauchen ab

Anzeige
Die Kids von Canu-Touring-Wanne nahmen an einer Erlebnisführung in der Kluterthöhle im Ennepetal teil. Da in der Packliste für die Besichtigung komplettes Wechselzeug, Fahrradhelm und Taschenlampe aufgelistet war, waren alle Teilnehmer sehr aufgeregt, da es sich anscheinend nicht um eine reguläre Führung handeln würde. Dem war auch so. Spätestens als der Tourguide Vicki im „Vollkörperkondom“ vor uns stand, war allen klar, dass ein kleines Abenteuer bevorstand. Schon nach knapp 5 Minuten fühlten sich die Kanu-Kids als Höhlenforscher, nach weiteren 10 Minuten hatten auch die letzten ihre Angst, im feuchten Lehm und Schlamm zu robben, über Bord geworfen. Danach ging es 2 Stunden lang kreuz und quer durch die Kluterthöhle. Bevorzugter Gang war auf allen Vieren oder Herunterrutschen auf dem Hinterteil. Zahlreiche Engstellen musste genauso wie die aufkommende Platzangst überwunden werden. Den Betreuern stand teilweise der Angstschweiß in den Augen, wenn die Kids meldeten, dass der Durchgang für die Kids zu eng / schmal ist. Wie sollten dann die Betreuer es erst schaffen, aber Alle kamen wieder heil aus der Höhle zurück. Sämtliche Teilnehmer waren hellauf begeistert. Ein herzliches Dankeschön auch an die Betreiber der Höhle, die eine reguläre Führung haben ausfallen lassen, um uns die Erlebnisführung an einem Freitagnachmittag zu ermöglichen. Normalerweise werden diese nur tagsüber in der Woche angeboten. Bei Schulzeiten bis teilweise 16:00 Uhr wäre es dem CTW ansonsten nicht möglich gewesen, diese Tour ihren Kids anbieten zu können. Im Anschluss erholten sich die Kanu-Kids bei ihrem regulären Ausgleichstraining in der Claudiusschule und relaxten im Lehrschwimmbecken und plauderten über das Erlebte. Eine komplett gelungene Aktion, weitere Infos über den CTW unter: www.ct-wanne.de
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.