Westerholt: Rasante Rollator-Rallye

Anzeige
„Los, los, los!“ schallt es durch den Garten. Es wird viel gelacht und applaudiert. Eifrig legen sich die sportlichen Damen und Herren ins Zeug - ob als Walker, mit dem Rollator oder im Rollstuhl. Diese Rallye in Haus St. Martin in Westerholt dürfte für ein Seniorenheim einmalig sein.

Nichts gegen Sitzgymnastik und andere sportliche Angebote für Menschen in Seniorenheimen. Aber was die Übungsleiterin Jutta Heyden und Gesundheitstrainerin Galina Ruf in Haus St. Martin während der letzten Aktionswoche auf die Beine gestellt haben, ist außergewöhnlich. „Bewegung frischer Luft tut einfach gut, macht jede Menge Spaß und weckt die Lebensgeister“, sagt Julia Heyden, die mit Galina Ruf ihre Kolleginnen motivierte, dieses ungewöhnliche Fest mit heilsamer Spaß- und Schwitzgarantie durchzuführen.

Teilnehmer von 2 bis 97 Jahren


Mit 97Jahren war Willi Bergel der älteste Teilnehmer, die kleine Lilli mit zwei Jahren die jüngste Starterin. Denn weil es zwischen dem Seniorenheim und dem benachbarten Joki-Kindergarten sehr gute Kontakte gibt, waren auch rund 20 Mädchen und Jungen mit von der Partie. Sie standen Spalier, winkten und liefen mit, gratulierten den Zieleinläufern und hielten stolz ihre Urkunden in den Händen.

Beweglichkeit und Selbstwertgefühl gesteigert


Einfach mal etwas Neues wagen, das hatten sich Jutta Heyden und Galina Ruf auf die Fahne geschrieben. Anlass ist der 194. Geburtstag eines Mannes, der sich um die Gesundheit der Menschen verdient gemacht hat: Sebastian Kneipp. So wurde bei der Aktionswoche im Haus St. Martin dem Pfarrer Kneipp gedacht und gedankt. Seit 2014 ist das Westerholter Seniorenheim als Kneipp-Einrichtung zertifiziert.
Während der Aktionswoche stand jeweils ein Tag im Zeichen der fünf Säulen, auf denen die Kneipp-Methode basiert: Wasser, Ernährung, Bewegung, Heilkräuter und Lebensordnung. Kneipp steigert das Wohlbefinden der Bewohner, sind sich die Organisatorinnen sicher. „Jede Anwendung ist auch eine Zuwendung“, betont Galina Ruf.
Hoch motivierte Bewohner, Mitarbeiter und junge Besucher genossen das sportliche Treiben in vollen Zügen. Die Rollator-Rallye mit Siegerehrung war der krönende Abschluss einer unvergesslichen Aktionswoche, die dem alten Pfarrer Kneipp wohl gefallen haben dürfte.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
30.953
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 03.06.2015 | 13:48  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.