Rollator

Beiträge zum Thema Rollator

Ratgeber
Gleich einen ganzen Stadtwerke-Bus hatten die Experten von DSW21 nach Eving mitgebracht, um Senioren mit Rollatoren zu trainieren.
2 Bilder

Seniorenbüro Eving und DSW21 geben älteren Menschen aus dem Stadtbezirk wertvolle Tipps
Mit dem Rollator sicher im Bus unterwegs

Das Seniorenbüro Eving hat jüngst den Evinger Platz zu einem Sicherheitsgelände umfunktioniert. Die beiden DSW21-Mitarbeitenden Ralf Becker und Stella Heilemann konnten mit ihrem Bus des Nahverkehrsunternehmens gleich einer ganzen Reihe älterer Menschen aus dem Stadtbezirk Eving die Ängste nehmen, mit öffentlichen Verkehrsmitteln weiter mobil zu sein. Die Nahverkehrsexperten Becker und Heilemann gaben den Senior*innen wertvolle Tipps, wie man sicher mit dem Rollator in Bus und Bahn unterwegs...

  • Dortmund-Nord
  • 20.10.21
Reisen + Entdecken

Gehhilfen
Rollator

Rollator, die fahrbare Gehhilfe Hier ein Modell aus den 80er Jahren. Heute ist eine erweiterte Sitzgelegenheit zwischen den Handgriffen ein Standardangebot.

  • Herne
  • 04.09.21
  • 8
  • 1
LK-Gemeinschaft
Helene König ist mit 105 Jahren noch oft mit ihrem Elektro-Rollstuhl auf Tour. "Ich liebe die frische Luft und die Natur", sagt sie.
2 Bilder

Die "Ur-Oberhausenerin" Helene König feierte jetzt ihren 105. Geburtstag
Immer ein fröhliches Lied auf den Lippen

„Ich lass mich doch nicht hängen.“ Helene König lacht bei diesem Satz. Sie hat eine positive Lebenseinstellung, ergänzt aber etwas nachdenklicher: „Und wenn der liebe Gott mich morgen holt, dann soll es eben so sein.“ Jetzt feierte sie aber erst einmal ihren 105. Geburtstag. Corona-bedingt nicht mit großem Bahnhof, aber voller Rührung und Dankbarkeit. Das Oberhausener Urgestein ist ihrer Heimatstadt immer treu geblieben. Aufgewachsen in Buschhausen, wurde Sterkrade für Helene König schnell und...

  • Oberhausen
  • 19.08.21
  • 1
Blaulicht

Polizei Bochum : Seniorin mit Rollator wird verletzt
Beim Überqueren der Straße: Seniorin mit Rollator wird verletzt

Bochum (ots) Schwer verletzt wurde eine 86-Jährige, die mit ihrem Rollator eine Straße im Bochumer Stadtzentrum überquerte. Der Vorfall ereignete sich am Montagmorgen, 16. August. Gegen 9.45 Uhr fuhr eine 61 Jahre alte Autofahrerin aus Bochum von der Grundstücksausfahrt an der Wittener Straße 45 quer über die Fahrbahn zur gegenüberliegenden Tankstelle. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit der betagten Bochumerin, die sich mit ihrem Rollator gerade auf der mittigen Sperrfläche befand, weil sie die...

  • Bochum
  • 17.08.21
Ratgeber

Polizei Bochum : Sicherer Umgang mit dem Rollator
"Sicherer Umgang mit dem Rollator" - Aktionstag an der Lukaskirche in Altenbochum

Bochum (ots) Nach einem erfolgreichen Neustart seit der Pandemie am vergangenen 7. Juli, führt die Polizei Bochum am kommenden Mittwoch, 21. Juli, einen weiteren Informations- und Aktionstag mit dem Schwerpunkt "Sicherer Umgang mit dem Rollator" durch - diesmal in Altenbochum. Zwischen 10 und 13 Uhr können sich Interessierte auf dem Vorplatz der Lukaskirche an der Wittener Straße informieren und beraten lassen. Die Kolleginnen und Kollegen unserer Verkehrsunfallprävention geben vor Ort...

  • Wattenscheid
  • 20.07.21
Natur + Garten
Deutliche Wurzelaufbrüche an der Hermannstraße. Der Gehweg in Höhe des Hauses Hermannstraße 91 ist für viele Passanten kaum nutzbar und es bleibt nur der Umweg über die Fahrbahn.

Gehweg in Gladbeck-Mitte wegen Wurzelaufbrüchen kaum nutzbar
Also bleibt nur der gefährliche Weg auf die Straße

Wurzelaufbrüche durch große Bäume gibt es vielerorts in Gladbeck. Und das ärgert dann oft auch die Anwohner sowie Fußgänger als auch Radfahrer. Deutliche Spuren hinterlassen hat auch die Platane in Höhe des Hauses Hermannstraße 91 in Stadtmitte. Das Wurzelwerk des Laubträgers hat sich für den Weg nach oben entschieden und den Gehweg um die Baumscheibe arg in Mitleidenschaft gezogen. Das hat die Stadt Gladbeck auf den Plan gerufen, die rund um die Baumscheibe die Pflastersteine entfernen ließ....

  • Gladbeck
  • 24.06.21
  • 1
Ratgeber
Gerade Hilfsmittel wie Rollatoren und Rollstühle müssen individuell passen.

Aktionstag am 3. Juli
Sicher unterwegs - mit Rollstuhl und Rollator

KREIS WESEL. Kreissportbund Wesel lädt Bürger zum Aktionstag in Moers im ENNI-Sportpark ein. Am Samstag, 3. Juli, ist es soweit. Nachdem der erste Termin im November 2020 Corona-bedingt abgesagt werden musste, veranstaltet der Kreissportbund Wesel und der Behinderten- und Rehabilitationssportverband NRW (BRSNW) mit organisatorischer Hilfe des Stadtsportverbandes Moers seinen gemeinsamen Aktionstag zum Thema Sicherheit im Umgang mit Rollstuhl und Rollator. Welcher Rollstuhl oder Rollator ist für...

  • Moers
  • 18.06.21
LK-Gemeinschaft
Einkaufswagen in Form eines Rollators
Prima Idee!
3 Bilder

So gesehen
Einkaufswagen für Senioren und Gehbehinderte im Supermarkt

Es gibt sie in allen möglichen Ausführungen, sogar für Kinder oder auch mit einem Autovorbau. Der Einkaufswagen, der uns allen beim täglichen Einkauf hilft. Es war überfällig und ich habe ihn auch das erste Mal gesehen. In einem Supermarkt gibt es Einkaufswagen in Form eines Rollators. Es gibt sogar eine Sitzmöglichkeit, wenn man an der Fleischtheke oder Kasse länger warten muss. Ich finde Daumen hoch für diese Idee und mehr davon.

  • Essen-Süd
  • 14.06.21
  • 3
  • 1
Blaulicht

Auto schiebt anderes Fahrzeug auf Zebrastreifen
Rollatorfahrerin aus Gladbeck schwer verletzt

Eine unglückliche Kettenreaktion verletzte eine gehbehinderte Frau aus Gladbeck am Donnerstag (20. Mai) schwer: Sie wurde von einem Auto getroffen, das durch einen anderen Wagen gerammt worden war. Auf der Feldhauser Straße ist am frühen Donnerstagnachmittag eine 67-jährige Frau aus Gladbeck angefahren und schwer verletzt worden. Die Frau wollte gegen 14.15 Uhr mit ihrem Rollator über einen Zebrastreifen im Bereich der Brunnenstraße gehen. Eine 58-jährige Autofahrerin aus Gladbeck hielt an, um...

  • Gladbeck
  • 21.05.21
  • 2
Blaulicht

Rollator gerammt: 84-Jährige schwer verletzt
Unfall auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes

Eine 84-jährige Frau aus Voerde ist am Dienstag gegen 16.05 Uhr bei einem Verkehrsunfall auf dem Parkplatz eines Lebensmittelmarktes auf der Friedrichsfelder Straße schwer verletzt worden. Die Polizei berichtet dazu dies: Eine 19-jährige PKW-Führerin aus Voerde parkte ihr Fahrzeug rückwärts aus einer Parklücke aus. Dabei kam es zum Zusammenstoß mit der 84-jährigen Frau, die mit ihrem Rollator unterwegs war. Die 84-Jährige verletzte sich dabei so schwer, dass ein Rettungswagen die Frau zur...

  • Voerde (Niederrhein)
  • 31.03.21
Blaulicht

POL-BO: Witten/Bochum
Offener Brief berührt Jung und Alt - Großer Respekt vor so viel Menschlichkeit

Dies hat uns am 3. Dezember veranlasst, auch mal auf unkonventionelle Art den Wittener Taschendieb, der einen betagten Senior bestohlen hat, in einem offenen Brief direkt anzusprechen. (https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11530/4780964)  Bitte hier klicken Die "Pressemeldung der ungewöhnlichen Art" hat bei sehr vielen Menschen Mitgefühl, Anteilnahme und Hilfsbereitschaft ausgelöst. Für den großen Zuspruch in Form von hunderten Anrufen und Mails möchten wir uns gerne bei Ihnen allen auf das...

  • Witten
  • 07.12.20
Blaulicht

POL-BO: Witten/Bochum
Offener Brief berührt Jung und Alt - Großer Respekt vor so viel Menschlichkeit

Dies hat uns am 3. Dezember veranlasst, auch mal auf unkonventionelle Art den Wittener Taschendieb, der einen betagten Senior bestohlen hat, in einem offenen Brief direkt anzusprechen. (https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11530/4780964) Bitte hier klicken Die "Pressemeldung der ungewöhnlichen Art" hat bei sehr vielen Menschen Mitgefühl, Anteilnahme und Hilfsbereitschaft ausgelöst. Für den großen Zuspruch in Form von hunderten Anrufen und Mails möchten wir uns gerne bei Ihnen allen auf das...

  • Bochum
  • 07.12.20
Vereine + Ehrenamt
3 Bilder

Gemeinsam in Bewegung
FS 98 schickt bewegten Adventskalender per Post!

Eine ganz besondere Aktion gab es für die Aktiven der Rollator-Sportgruppe und der Frauengruppe 60+ des Freien Sportvereins von 1898 Dortmund e.V. Per Post oder per Abholung erhielten die Teilnehmer einen von den Übungsleiterinnen Andrea Riesenberg und Anja Schulze selbstgebastelten Adventskalender. Das Besondere an diesem Kalender: In jedem Türchen befindet sich eine kleine Bewegungsaufgabe. So bleiben die Teilnehmer der Rollator-Sportgruppe und der Frauengruppe auch bei geschlossenen...

  • Dortmund-City
  • 06.12.20
Vereine + Ehrenamt
4 Bilder

Gemeinsam in Bewegung
Freier Sportverein plant Projekt zur Abnahme des Rollator-Abzeichens

Sportliche Aktivitäten, persönliche Kontakte und das soziale Miteinander sind während der Corona-Pandemie komplett zum Stillstand gekommen - insbesondere für ältere Menschen und Menschen mit gesundheitlichen Einschränkungen. Deshalb möchte die Turnabteilung des Freien Sportvereins von 1898 Dortmund e.V. - sobald es wieder möglich ist - im Rahmen der stattfindenden Rollator-Sportstunden Menschen mit Rollator und/oder körperlichen Einschränkungen auffordern, das Rollator-Abzeichen zu absolvieren....

  • Dortmund-City
  • 06.12.20
Blaulicht

Polizei Bochum
Ein "Offener Brief" mit Folgen - Danke für so viel Menschlichkeit!

Liebe Medienvertreter! Wir sind begeistert von dem Zuspruch, den diese durchaus ungewöhnliche Pressemeldung (https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11530/4780964) in Form eines offenen Briefes erzeugt hat.  -Hier klicken- Die Bereitschaft, den Senior zu unterstützen, hat uns sprachlos gemacht. Aus diesem Grunde ist es uns ein Anliegen, die Hilfsbereitschaft auf seriöse Beine zu stellen. Uns als Polizei ist es nicht möglich und erlaubt, Spenden irgendeiner Art entgegenzunehmen oder...

  • Bochum
  • 04.12.20
  • 1
Blaulicht
Foto: Rainer Bresslein

Polizei Bochum/Witten
Ein "Offener Brief" mit Folgen - Danke für so viel Menschlichkeit!

Liebe Medienvertreter! Wir sind begeistert von dem Zuspruch, den diese durchaus ungewöhnliche Pressemeldung (https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/11530/4780964) in Form eines offenen Briefes erzeugt hat.  -Hier klicken- Die Bereitschaft, den Senior zu unterstützen, hat uns sprachlos gemacht. Aus diesem Grunde ist es uns ein Anliegen, die Hilfsbereitschaft auf seriöse Beine zu stellen. Uns als Polizei ist es nicht möglich und erlaubt, Spenden irgendeiner Art entgegenzunehmen oder...

  • Witten
  • 04.12.20
Blaulicht

Polizei Bochum-Witten
Ein Offener Brief an einen ganz, ganz miesen Dieb

"Hallo du kleiner mieser Dieb, deine Tat, die wir heute auf ungewöhnliche Art und Weise und mit deutlichen Worten an die Presse weiterleiten, dreht einem den Magen um. Am gestrigen 2. Dezember, gegen 13.30 Uhr, hast du einem gehbehinderten Senior, der auf einen Rollator angewiesen ist, über 1.000 Euro geklaut. Du wirst wissen, dass der knapp 90 Jahre alte Mann gegen 12.20 Uhr seine Rente in der Sparkassenfiliale an der Ruhrstraße abgehoben, in einen Umschlag gepackt und in seine Jacke gesteckt...

  • Bochum
  • 03.12.20
  • 1
Blaulicht

Polizei Bochum-Witten
Ein Offener Brief an einen ganz, ganz miesen Dieb

"Hallo du kleiner mieser Dieb, deine Tat, die wir heute auf ungewöhnliche Art und Weise und mit deutlichen Worten an die Presse weiterleiten, dreht einem den Magen um. Am gestrigen 2. Dezember, gegen 13.30 Uhr, hast du einem gehbehinderten Senior, der auf einen Rollator angewiesen ist, über 1.000 Euro geklaut. Du wirst wissen, dass der knapp 90 Jahre alte Mann gegen 12.20 Uhr seine Rente in der Sparkassenfiliale an der Ruhrstraße abgehoben, in einen Umschlag gepackt und in seine Jacke gesteckt...

  • Witten
  • 03.12.20
Ratgeber
Welcher Rollstuhl oder Rollator ist für wen geeignet? Diese und weitere Fragen beantwortet Referenten Axel Görgens des BRSNWs. Foto: bowinkelmann

Moers: Aktionstag des KSB Wesel am 7. November
Sicher unterwegs mit Rollator und Rollstuhl

Der Kreissportbund Wesel lädt die Bürger zum Aktionstag "Sicher unterwegs - mit Rollstuhl und Rollator" in Moers ein.   Am Samstag, 7. November, ist es soweit: Der Kreissportbund und der Behinderten- und Rehabilitationssportverband NRW (BRSNW) veranstalten einen gemeinsamen Aktionstag zum Thema "Sicherheit im Umgang mit Rollstuhl und Rollator" in Moers. Axel Görgens beantwortet FragenWelcher Rollstuhl oder Rollator ist für wen geeignet? Wie nutze ich ihn als Nutzer und Begleitperson richtig?...

  • Moers
  • 25.10.20
Ratgeber
Edeltraud Schmidt (re.)  ließ sich von Isabel Fröhlich die Vorzüge eines regelmäßigen Rollatorchecks erläutern.
3 Bilder

Rollatorcheck in Mendener Innenstadt
Sicherheit auf "sechs Beinen"

Wie im letzten Jahr auch werden die Kommunen im Märkischen Kreis das Thema "Nachhaltige Mobilität" mit verschieden Aktionen noch bis zum 22. September in Szene setzen. Unter anderem fand heute in der Mendener Fußgängerzone ein Rollatorcheck statt.  „Was geht am Morgen auf vier Füßen, am Mittag auf zweien und am Abend auf dreien?“ Dieses Rätsel, welches Ödipus in der Sage lösen musste, muss mittlerweile lauten: "...und am Abend auf sechs?" Die Lösung des Rätsels bleibt allerdings dieselbe: der...

  • Menden (Sauerland)
  • 18.09.20
Vereine + Ehrenamt
Auch Kinder profitieren von den Hilfslieferungen nach Marokko.

Gladbecker Projekt „Mit-i-Ma“ wird fortgesetzt
Spenden machen Menschen mobil

Der seit Mai laufende Spendenaufruf der Initiatorin des Projektes "Miteinander in Marokko", Lis Hühnerbach, der Vorsitzenden des Ausschusses für Soziales Senioren und Gesundheit, Müzeyyen Dreessen, und der Jürgen Wahn Stiftung in Soest unter der Leitung von Klaus Schubert war erfolgreich. Das Projekt kann zumindest bis Ende dieses Jahres noch fortgesetzt werden. Danach wird es wahrscheinlich in etwas kleinerem Format auf eigenen Füßen stehen. „Gut zwei Drittel der erhoffen Spenden sind...

  • Gladbeck
  • 21.07.20
Politik
Der Hamborner Bezirksvertreter Hans-Werner Schwarz hat "den Kaffee auf", wenn er an die viel zu langen Rot-Phasen an Fußgängerampeln denkt.
Foto: privat

Schwarz fordert „faire“ Fußgänger-Ampeln
„Zu lange Rot-Phasen“

Hans-Werner Schwarz sind die seiner Ansicht nach viel zu langen Rot-Phasen etwa der Fußgängerampeln an der Weseler Straße ein Dorn im Auge. Der dem Bürgerlich-Liberalen Bündnis (BL) angehörige Bezirksvertreter hat dazu eine klare Meinung. „Wer öfter die Weseler Straße überquert, dürfte sich mehr als einmal über die teils extrem langen Rot-Phasen geärgert haben. Es laufen und fahren immer mehr Menschen über Rot. Das kann man Fußgängern, die drei, vier oder fünf Minuten bei Wind und Wetter an...

  • Duisburg
  • 17.07.20
  • 1
Vereine + Ehrenamt
Rollatorsport mit der Frisbeescheibe
3 Bilder

Outdoor-Sport
Rollatorsport mit dem FS 98 im Fredenbaumpark

Aus der Not eine Tugend machen! Die Sportstätten sind noch nicht verfügbar, also mussten andere Orte zum Sporttreiben gefunden werden. Die Übungsleiter des Rollatorsports des Freien Sportvereins haben deshalb ein Outdoor-Programm unter Berücksichtigung der Cororna-Auflagen erstellt. Jeden Freitag treffen sich Aktiven des Rollatorsports nun im Fredenbaumpark. Dort werden Übungen und Spiele mit, am und um den Rollator verbunden mit viel Spass am Gruppensport gemacht. Sport ist gesund, denn durch...

  • Dortmund-City
  • 20.06.20
  • 1
  • 4
Ratgeber
Irgendwann läuft der Pflasterbereich aus: Auch vor dem Grab ihres verstorbenen Ehemannes verläuft ein solcher Weg mit roter Kieselasche. Für Hildegard Wolf, die auf einen Rollator angewiesen ist, wird der Besuch damit zum Problem.

Roter Aschebelag ist schwierig für Menschen mit Rollator - doch es gibt neue Pläne für einheitlichen Wegebelag
Für Frintroperin wird jeder Gang zum Grab ihres Mannes zum Problem

Hildegard Wolf ist Witwe. Ihr Mann ist auf dem Friedhof an der Pflanzstraße begraben. Vor zwei Jahren hat die Frintroperin die doppelte Urnengrabstätte dort erworben, das Grab in Pflege gegeben. Die letzte Ruhestätte ihres Manns besuchen, das geht nach Aussagen der Seniorin nicht. von Christa Herlinger Über den Grund braucht Hildegard Wolf nicht lange nachzudenken. Schnell ist der oder die "Schuldige" ausgemacht: Die rote Kieselasche. Der Bodenbelag der Gräberreihe, in der die Urne ihres Mannes...

  • Essen-Borbeck
  • 15.05.20
  • 1
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.