Seniorin

Beiträge zum Thema Seniorin

Blaulicht

Essen-Schönebeck, Kalkstraße
Einbruch bei Seniorin - Zeugen gesucht!

Einbrecher machten große Beute in einem Einfamilienhaus in Essen-Schönebeck -Zeugen gesucht! Die Polizei Essen berichtet: Die längere Abwesenheit einer Seniorinnutzten Einbrecher in den letzten Tagen, um in ihrem Einfamilienhaus in der Kalkstraße große Beute zu machen. Tresor geknackt, Bargeld erbeutet Der oder die unbekannte(n) Täter hebelten die Hintertür zum Haus auf,  durchwühlten sämtliche Räume und wurden dabei auch fündig. Sie brachen einenTresor auf und stahlen eine...

  • Essen-Steele
  • 24.09.20
Blaulicht
Mehrere Hundert Euro übergab eine Seniorin in Homberg falschen Dachdeckern. Die Polizei warnt vor der betrügerischen Masche, immer wieder geben sich Kriminelle als falsche Mitarbeiter oder Handwerker aus.

Polizei Duisburg sucht falsche Dachdecker
Lohn ohne Leistung

Falsche Dachdecker haben am vergangenen Freitag, 4. September, Lohn kassiert, aber keine Leistung erbracht. Sie gaukelten einer Seniorin auf der Friedhofsallee in Alt-Homberg vor, dass sie die Regenrinnen sowie das Fallrohr überprüfen müssten. Nachdem die 81-Jährige ihnen die veranschlagten mehreren Hundert Euro übergeben hatte, verschwanden die Männer ohne auch nur einen Handschlag gemacht zu haben. Die Polizei sucht Zeugen, die die Betrüger und ihren weißen Kastenwagen gesehen haben: Laut...

  • Duisburg
  • 07.09.20
Blaulicht
Bei einem Trickbetrug in Hohenlimburg hat ein Mann eine 85-Jährige bestohlen.

Fiese Masche in Hohenlimburg
Wenn der Kaufmann aus Basel zur Beerdigung kommt: Trickbetrüger bestiehlt 85-Jährige

Am Mittwoch, 2. September, läutete es gegen 14 Uhr an der Wohnungstür einer Hohenlimburgerin. Vor der Tür stand ein Mann in grauem Sakko, der sofort die Wohnung der 85-Jährigen betrat. Die Aufforderung der 85-Jährigen, die Wohnung sofort zu verlassen, ignorierte er. Er erklärte der Frau, dass er ein Kaufmann aus Basel sei und aufgrund einer Beerdigung in Hagen sei. Anschließend nahm er eine geringe Bargeldmenge aus dem Portemonnaie der Hohenlimburgerin, welches auf dem Tisch lag, und steckte...

  • Hagen
  • 03.09.20
Blaulicht
Trotz aller Warnungen fallen immer wieder gutgläubige Senioren auf Trick herein.

"Betrugs-Masche" funktioniert trotz aller Warnungen noch immer
Falscher Wasserwerker hinterlässt tropfenden Siphon und räumt Schmuckkästchen aus

Der gute alte "Wasserwerker-Trick" funktioniert noch immer. Trotz aller Warnungen ist jetzt wieder eine Seniorin in Altenessen-Nord auf die betrügerische Masche reingefallen. Und muss jetzt mit dem Verlust ihres Schmucks klarkommen.  Am Donnerstag dieser Woche klingelte gegen 15.30 Uhr ein Mann bei einer Seniorin in der Stapenhorststraße und gab sich als Mitarbeiterder Stadtwerke aus. Er habe den Auftrag, ihren Wasserdruck zu überprüfen. Dafür solle die Frau im Bad bleiben und das Wasser in...

  • Essen-Borbeck
  • 28.08.20
Blaulicht
Ein Anruf eines falschen Sparkassenmitarbeiters sorgte für den Diebstahl von Schmuck und Bargeld.

Geld und Schmuck mit Hilfe von Corona erbeutet
Neue Masche hatte Erfolg

Eine 82-jährige Frau aus Rheinberg erhielt gestern Nachmittag gegen 17 Uhr einen Anruf von einem vermeintlichen Sparkassenmitarbeiter. Er teilte ihr mit, dass mehrere Kunden am Freitag, 14. August, in den Räumlichkeiten der Sparkasse gewesen seien. Sie selber wäre ja auch am genannten Datum dort gewesen. Es habe sich im Nachhinein herausgestellt, dass einer der Kunden Corona positv gewesen sei. Der Mann am Telefon teilte ihr mit, dass es nun seine Aufgabe wäre, alle Kunden  anzurufen, die an...

  • Rheinberg
  • 28.08.20
Blaulicht
Einer 82-jährigen wurde von Unbekannten Tätern die Handtasche geraubt.

Brieftasche mit wichtigen Dokumenten wurde gestohlen
Seniorin wurde die Handtasche geraubt

Am Donnerstag gegen 9.15 Uhr überfielen Unbekannte eine ältere  Dame, die zu Fuß auf dem Carl-Schultze-Damm in Richtung Haagstraße entlang ging. Der 82-Jährigen waren zuvor vier Unbekannte entgegen gekommen, die alle mit  einer Maske bekleidet waren. Nachdem die Gruppe an der Moerserin vorbeigelaufen war, kam einer der Unbekannten zurück und entriss der Frau die Tasche. Diese stürzte und verletztesich leicht. Die Tasche konnte später im Bereich der Filderstraße in einem...

  • Moers
  • 28.08.20
Blaulicht
2 Bilder

Trickbetrug in Velbert war leider erfolgreich
85-Jährige um hochwertigen Schmuck betrogen

Eine 85-jährige Velberterin wurde am Montag Opfer eines Trickbetruges. Ein Mann hatte sich am Telefon als Polizeibeamter ausgegeben und durch geschickte Gesprächsführung die Seniorin um hochwertigen Schmuck betrogen. Gegen 8 Uhr am Morgen erhielt die 85-Jährige einen Anruf von einem ihr unbekannten Mann. Der Anrufer gab sich als Polizeibeamter aus und versicherte äußerst redegewandt, dass sie zeitnah Opfer eines Einbruchdiebstahls werden könnte. Durch geschickte Gesprächsführung erschlich er...

  • Velbert
  • 25.08.20
Blaulicht
Falsche Polizisten betrogen 83-Jährigen in Hilden um Schmuck.

Suche nach Tätern in Hilden-Nord
83-Jährige betrogen

"Falsche Polizeibeamte" haben am vergangenen Mittwoch, 29. Juli, eine 83-jährige Hildenerin betrogen. Zwei Männer hatten sich als Polizeibeamte ausgegeben und sich Zugang zur Wohnung der Seniorin verschafft, aus der sie Schmuck und Bargeld entwendeten. Gegen 17 Uhr erwarteten zwei unbekannte Männer die 83-jährige Hildenerin an ihrer Haustür. Sie gaben sich als Polizisten aus und teilten ihr mit, dass in ihre Wohnung eingebrochen worden sei. Sie erschlichen sich so das Vertrauen der...

  • Hilden
  • 31.07.20
Blaulicht

Dortmunderin wurde morgens auf einem Spielplatz beraubt
Seniorin attackiert

Opfer eines Raubes wurde eine 64-jährige Dortmunderin, morgens mit ihrer Familie auf einem Spielplatz an der Alsenstraße. Sie wurde von einer Unbekannten, die sich merkwürdig verhielt, angesprochen. Als die Seniorin daraufhin ging, griff die Frau sie von hinten an und schlug ihr mehrfach in das Gesicht. Auch als beide zu Boden fielen, ließ die Unbekannte nicht von ihr ab. Passanten eilten herbei und zogen die Angreiferin von der leicht verletzten 64-Jährigen herunter und hielten sie fest,...

  • Dortmund-City
  • 09.07.20
Blaulicht
Die Feuerwehr Schermbeck rückte erneut zur Kirchstraße aus, um eine vermeintlich hilflose Person zu retten.

Schermbeck
Feuerwehr rückt erneut zu vermeintlich hilfloser Person aus

Um 08:14 Uhr wurden Mittwoch (8. Juli) wieder Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei zu einer vermeintlichen hilflosen Person in einer Wohnung auf der Kirchstraße alarmiert. Die Adresse kam den Einsatzkräften bekannt vor, denn erst am letzten Samstag war an der gleichen Adresse mit dem gleichen Alarmstichwort ein Einsatz. Auch heute wurde von Passanten eine halb aus dem Fenster hängende Stehlampe gesehen. Die eingesetzten Kräfte öffneten die Wohnungstür und wieder wurde die ältere Dame...

  • Dorsten
  • 09.07.20
Blaulicht
Die Männer brachen erst in die Wohnung der Frau ein, drückten sie dann zu Boden und durchsuchten die Räume.

Räuber drücken Seniorin zu Boden

Respekt vor alten Menschen - für diese Räuber kein Thema! Die Unbekannten überfielen auf brutale Weise eine Seniorin in ihrem Zuhause. Die Männer brachen am Sonntag um 4.50 Uhr die Tür zur Wohnung der Senioren (84) in einem Mehrfamilienhaus an der Querstraße auf,  die Frau befand sich zu diesem Zeitpunkt im Wohnzimmer. Ein Täter drückte sie zu Boden und packte ihr an den Hals, in der Zwischenzeit durchsuchte sein Komplize die Räume. Beute machten die Räuber offensichtlich aber nicht und...

  • Lünen
  • 06.07.20
Blaulicht
Die Polizei sucht nach Zeugen, die das betrügerische Duo gesehen hat.

Seniorin an der Händelstraße fällt auf Trickbetrug rein
Hildenerin um mehrere Tausend Euro Bargeld gebracht

Bereits vergangene Woche Freitag, 26. Juni, haben - höchst wahrscheinlich zwei - bislang unbekannte Täterinnen einer 72 Jahre alten Hildenerin Bargeld und Schmuck im Wert von einigen Tausend Euro entwendet. Dazu verschaffte sich das Duo unter einem Vorwand Zugang in die Wohnung der Seniorin.Sie zeigte die Unbekannten am Donnerstag, 2. Juli, bei der Polizei an. Gegen 11.30 Uhr war die Hildenerin im Treppenhaus ihres Mehrfamilienhauses an der Händelstraße auf eine ihr unbekannte junge Frau...

  • Hilden
  • 06.07.20
Blaulicht
Anwohner meldeten am Samstagmorgen gegen 08:06 Uhr eine hilflose Person in einer Wohnung im 2. OG eines Mehrfamilienhauses an der Kirchstraße.

Person in verschlossener Wohnung
Ohropax lässt Seniorin ruhig schlafen

Anwohner meldeten am Samstagmorgen gegen 08:06 Uhr eine hilflose Person in einer Wohnung im 2. OG eines Mehrfamilienhauses an der Kirchstraße. Die ältere Dame wurde am Vorabend das letzte Mal gesehen. Kurios war, dass eine Stehlampe umgefallen war und an einem geöffneten Fenster so lag, dass ein Teil von außen zu sehen war. Die Einsatzkräfte der Feuerwehr öffneten die Wohnungstür mit einem Türöffnungswerkzeug, sodass der Rettungsdienst die Wohnung betreten konnte. Die ältere Dame wurde im...

  • Dorsten
  • 06.07.20
Blaulicht

"Aussicht zerstört"
Hagen: Anwohnerin verletzt Passant durch Steinwurf aus ihrer Wohnung

Eine 78-jährige Anwohnerin hat am Montagmittag (22. Juni) einen 34-jährigen Passanten in Haspe aus dem Fenster ihrer Wohnung heraus mit Steinen beworfen und leicht verletzt. Der 34-Jährige hat gegen 13 Uhr zusammen mit seinem Vater auf einem Mauervorsprung am Hüttenplatz gesessen und sich unterhalten. Plötzlich wurde er von der 78-Jährigen aus deren Wohnung heraus angeschrien, dass er den Platz verlassen soll. Da er dies nicht getan hat, warf die Seniorin mehrere Steine in Richtung des...

  • Hagen
  • 23.06.20
Blaulicht

87-Jährige sollte 48.000 Euro im Mülleimer deponieren
Hagen: Telefonbetrüger gaukeln tödlichen Verkehrsunfall vor

Dreiste Betrüger haben am vergangenen Dienstag (16. Juni) versucht eine 87-jährige Emsterin um ihr Erspartes zu bringen. Gegen Mittag meldet sich telefonisch eine unbekannte männliche Person bei der Seniorin und gab an, dass sich deren Schwiegertochter derzeit im Gefängnis befinden würde. Sie habe mit dem Auto das Rotlicht einer Ampel nicht beachtet und dabei einen Menschen tödlich verletzt. Der Betrüger gab an, dass die Seniorin nun eine Kaution in Höhe von 48.000 Euro bezahlen solle, damit...

  • Hagen
  • 17.06.20
Blaulicht
In Altenessen-Süd machten falsche Wasserwerker in dieser Woche Beute.

Duo erbeutet in Altenessen-Süd Schmuck einer älteren Dame
Wasserwerker-Trick zieht immer noch

Irgendwie funktioniert diese Masche noch immer: Zwei angebliche Wasserwerker erbeuteten amMontag (8. Juni), im Essener Stadtteil Altenessen-Süd, den Schmuck einer älteren Dame. Gegen 16.15 Uhr klingelten die beiden Unbekannten, in der Nähe der Altenessener Straße, an der Wohnungstür einer Seniorin. Sie spielten der Mieterin vor, von den Wasserwerken zu kommen. Während einer der Kriminellen dieFrau in der Küche ablenkte, machte sein Komplize im Schlafzimmer unbemerkt Beute. Mit dem...

  • Essen-Borbeck
  • 09.06.20
Blaulicht
In Schwelm ist eine Seniorin mit ihrem Auto am Montagmorgen gegen einen Baum gefahren.
3 Bilder

Verkehrsunfall am Blücherplatz in Schwelm
91-Jährige fährt gegen Baum

Zu einem Verkehrsunfall am Blücherplatz in Schwelm kam es am heutigen Montagmorgen, 8. Juni, gegen 10.40 Uhr. Am Montag wurden Feuerwehr und Rettungsdienst um 10.40 Uhr zum Kreuzungsbereich Blücherstraße und Potthoffstraße gerufen. Dort sollte es zu einem Verkehrsunfall gekommen sein. Notärztlich versorgt Vor Ort stellte sich heraus, dass eine 91-jährige Dame von der Straße abgekommen und gegen einen Baum gefahren war. Die Patientin wurde im Rettungswagen notärztlich versorgt und im...

  • wap
  • 08.06.20
Blaulicht
Wer im Bereich Hospitalstraße/Teilungsweg etwas beobachtet hat, was in Zusammenhang mit dem Diebstahl stehen könnte, meldet sich bitte unter 0201/829-0.

Polizei setzt bei Tätersuche auf Zeugenbeobachtungen
Durstiger Trickdieb lässt Geldbörse mitgehen

Es war gegen Mittag, als es an der Tür klingelte. Ein Mann stand vor der Tür und verwickelte die Wohnungsinhaberin in ein Gespräch. Später bat er um ein Glas Wasser. Als die 72-Jährige in die Küche ging, betrat der Unbekannte die Wohnung und durchsuchte den Dielenschrank. Dies verlief allerdings nicht so geräuschlos, wie erhofft. Dennoch machte der Mann Beute. Die Seniorin bemerkte, dass ihre Geldbörse fehlte. Der Unbekannte ist etwa 40 bis 45 Jahre alt, 1,50 m groß. Er hat schwarze Haare...

  • Essen-Borbeck
  • 04.06.20
Blaulicht
Die Täterin erbeutete mit einer neuen Variante des Enkeltricks 75.000 Euro von einer Seniorin (79) aus dem Kreis Unna. Symbolfoto: Pixabay/S. van Erp

Neuer "Enkeltrick" im Kreis Unna
Täter erbeuten 75.000 Euro von Seniorin

Am gestrigen Mittwoch (3. Juni) ist eine 79-jährige Seniorin aus dem Kreis Unna durch eine dreiste Masche um 75.000 Euro betrogen worden. Dabei gingen die Täter nach einem klassischen Muster vor. Zur Mittagszeit gab sich eine Frau am Telefon als Nichte der 79-Jährigen aus und bat sie um Geld für die Ersteigerung einer Wohnung. Nachdem die Seniorin unter Druck gesetzt worden ist, willigte sie  schließlich ein und beschaffte sich über ihre Bank 75.000 Euro. Ein Mann, der sich als Schwiegersohn...

  • Stadtspiegel Kamen
  • 04.06.20
Ratgeber
Düsseldorf: Eine Bewohnerin des Joachim-Neander-Hauses der Diakonie Düsseldorf ist im Krankenhaus verstorben. Sie gehörte zu den 28 Seniorinnen und Senioren, die vor zehn Tagen positiv auf das Corona-Virus getestet worden waren. Die 83-Jährige litt unter mehreren Vorerkrankungen.

Düsseldorf: Corona-Update - Die Coronazahlen vom 3. Juni
32 (+1) Menschen sind bisher in Düsseldorf gestorben

Mit Stand Mittwoch, 3. Juni, 16 Uhr, wurde - seit dem 3. März - bei insgesamt 1.456 (+8) Düsseldorfern eine Infektion mit dem Coronavirus diagnostiziert. 160 (-5) Menschen sind aktuell noch infiziert. Davon werden (Stand: 3. Juni, 8 Uhr) 13 (-2) in Krankenhäusern behandelt, davon 2 (-1) auf Intensivstationen. 32 (+1) Menschen, die mit dem Coronavirus infiziert waren, sind bisher in Düsseldorf gestorben. 1.265 (+13)  Düsseldorfer sind inzwischen genesen. 263 (-16) Menschen befinden sich derzeit...

  • Düsseldorf
  • 04.06.20
Blaulicht
Foto: Rainer Bresslein

Polizei Bochum
Vermisste Seniorin Renate A. aufgegriffen

Die 79-jährige Seniorin Renate A. wurde heute gegen 17:40 Uhr wohlbehalten in Castrop-Rauxel aufgegriffen. Ursprüngliche Meldung: Seit Mittwochmorgen (3. Juni) wird Renate A. aus Bochum-Wattenscheid vermisst. Die Seniorin wurde zuletzt um 4 Uhr in einem Altenheim an der Beethovenstraße gesehen. Sie ist gewohnt, mit öfffentlichen Verkehrsmitteln zu fahren und kann sich deshalb auch in umliegenden Städten aufhalten. Renate A. ist 1,67 Meter groß, etwa 70 Kilogramm schwer und hat...

  • Bochum
  • 03.06.20
  • 2
  • 1
Blaulicht
Foto: Rainer Bresslein

Polizei Bochum Update
Vermisste Seniorin Renate A. aufgegriffen

Die 79-jährige Seniorin Renate A. wurde heute gegen 17:40 Uhr wohlbehalten in Castrop-Rauxel aufgegriffen. Ursprüngliche Meldung: Seit Mittwochmorgen (3. Juni) wird Renate A. aus Bochum-Wattenscheid vermisst. Die Seniorin wurde zuletzt um 4 Uhr in einem Altenheim an der Beethovenstraße gesehen. Sie ist gewohnt, mit öfffentlichen Verkehrsmitteln zu fahren und kann sich deshalb auch in umliegenden Städten aufhalten. Renate A. ist 1,67 Meter groß, etwa 70 Kilogramm schwer und hat...

  • Wattenscheid
  • 03.06.20
  • 2
Blaulicht
Die Täter gaben sich als Mitarbeiter der Telekom aus und gelangten so in die Wohnung des Opfers. Die Polizei warnt immer wieder davor, fremde Personen in die Wohnungen zu lassen.

Falsche Telekom Mitarbeiter stahlen Schmuck, die Polizei sucht Zeugen
Trickdiebe bestahlen 85-Jährige

Am Montagvormittag gegen 11.30 Uhr gaben sich an der Andreas-Bräm-Straße zwei Unbekannte als Mitarbeiter der Telekom aus und gelangten mit diesem Trick in die Wohnung einer 85-Jährigen. Unbemerkt stahlen die Männer Schmuck (Goldkette, Goldring und eine goldene Uhr) aus der Wohnung. Beschreibung der Unbekannten: Täter 1: 20 bis 25 Jahre alt, 185 - 190 cm groß, schlanke Figur, dunkle Haare. Täter 2: 40 bis 45 Jahre alt, 170 - 175 cm groß, kräftige Figur, dunkle Haare. Sachdienliche...

  • Neukirchen-Vluyn
  • 28.04.20
Blaulicht
Der Tatverdächtige ist zwischen 1,70 und 1,80 Meter groß, hat schwarze Haare und soll von schlanker Statur sein. Mit dem Phantombild fahndet die Polizei nach dem Täter.
2 Bilder

65 Jahre alte Anwohnerin übergab 131.000 Euro
Polizei fahndet nach Enkeltrick Betrüger

Die Polizei sucht einen Trickbetrüger, der sich mit 131.000 Euro davon gemacht hat. Der Unbekannte hat bereits am 30. September 2019 eine 65 Jahre alte Anwohnerin der Planetenstraße mit einer Variante des Enkeltricks um ihr Geld gebracht. Am Telefon hat sich der Betrüger als Neffe der Seniorin ausgegeben. Er rief etwa zehn Mal an und überredete die Frau mit einer perfiden, aber logisch aufgebauten Geschichte. Er brauche das Geld, um einen Unfallgegner auszuzahlen und sich einen neuen Wagen...

  • Duisburg
  • 27.04.20
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.