Erstedankfest in der Ried lockt über 10.000 Besucher - Bilderstrecke

Anzeige
Einfach mal das Auto stehen lassen und die Früchte der heimischen Landwirtschaft bewundern, Und natürlich genießen. Das ließen sich - bei schönstem Herbstwetter - die über 10.000 Besucher des Erntedankfests in der Ried nicht entgehen.

Auch wenn der Spargel die Scherlebecker Bauerngemeinschaft berühmt gemacht hat, ihre Kürbisse, Äpfel und Kartoffeln waren nicht nur eine Augenweide, sondern wurden von den Höfen auch aufs Feinste zu köstlichen Pfannkuchen und Suppen verarbeitet. Dazu Livemusik, Planwagenfahrten, Sparziergänge über die Apfelplantagen, den Falkner und seine prächtigen Vögel beobachten: Es gab wieder sehr viel zu erleben. Vor allem junge Familien nutzten die Gelegenheit, landwirtschaftliche Vielfalt kennen zu lernen. Spielen auf Heuballen war der Hit, dagegen kommt kein Vergnügungspark mit Plastikfiguren mit.
1
1
2
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
2
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
2
2
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
2
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
6
Diesen Mitgliedern gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
6 Kommentare
4.138
Ronald Frank aus Arnsberg | 07.10.2015 | 10:42  
Kerstin Halstenbach aus Herten | 07.10.2015 | 10:44  
94.039
Peter Gerber aus Menden (Sauerland) | 07.10.2015 | 11:06  
1.320
Helga Dill aus Unna | 08.10.2015 | 07:24  
814
Udo Surmann aus Herten | 10.10.2015 | 02:05  
1.320
Helga Dill aus Unna | 10.10.2015 | 02:26  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.