Capio Jazz Hilden: Jahr klingt aus mit Inéz Schaefer

Anzeige
Hilden. Die Fangemeinde der Capio Jazz Reihe in Hilden kann aufatmen: „Am Freitag, 11. Dezember 2015, haben wir eine junge Künstlerin aus dem Saarland zu Gast: Inéz Schaefer (Vokals) wird gemeinsam mit Axel Fischbacher (Gitarre), André Nenzda (Kontrabass) und Demian Kappenstein (Drums) das letzte Capio Jazz Konzert in diesem Jahr gestalten“, so Olaf Tkotsch, Verwaltungsdirektor der Capio Klinik im Park und Initiator der Capio Jazz Reihe. Für Fans gut zu wissen: 2016 geht es weiter mit der erfolgreichen Reihe.

Jazzfans erwartet ein wunderbarer Adventsabend: „Inéz verzaubert mit Gegensätzen. Sie singt um ihr Leben. Mit einer Stimme so rau, wie die Geschichten, die das Leben erzählen. Eine Stimme, so zart, dass sie direkt in die Seele fließt“, so Susan Simin Zare von 1Live in einer Kritik.

Inéz Schaefer gehört in Deutschland zu den außergewöhnlichen Stimmen im Jazz. Die 24-jährige Saarbrückerin begann als Fünfjährige Klavier zu spielen. Mit 16 gewinnt sie ein Stipendium für einen Musicalworkshop inklusive Hauptrolle am North Shore Music Theatre in Boston. Von da an widmet sie sich ausschließlich der Musik. Nach dem Abitur in Saarbrücken entschied sich Inéz Schaefer für ein Gesangsstudium an der Hochschule für Musik “Carl Maria von Weber” in Dresden.
Sie bewegt sich spielend leicht und mit bebender Passion zwischen Jazz und Pop bis hin zur minimalistischen, elektronischen Musik. Als gefragte Solistin tourt sie mit verschiedenen Ensembles durch Deutschland, dem europäischen Ausland und den USA. Jazzfreunde dürfen sich wieder auf ein außergewöhnliches Konzert in einer außergewöhnlichen Umgebung freuen.

Termin: Freitag, 11. Dezember 2015. Einlass ab 19 Uhr, Capio Klinik im Park, Hagelkreuzstraße 37, 40721 Hilden (Nahe S-Bahn Hilden-Süd).
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.