Scheinwerfer für fafarello: Im Februar 2015 in der Hildener Reformationskirche

Anzeige
"Farfarello im Licht" findet im Februar 2015.. (Foto: privat)

„farfarello im Licht“ heißt die fulminante Fortsetzung des Gemeinschafts-Projektes der beiden farfarello-Gründer, Mani Neumann und Ulli Brand, sowie des Lichtkünstlers Jörg Rost „Rost:Licht“.

Neumann (Geige und Flöte) und Brand (Gitarre) haben 2014, anlässig des 35-jährigen Bestehens von farfarello, dieses neue Gemeinschafts-Projekt gestartet. Ergänzt wird das Duo dieser ungewöhnlichen Instrumentalband am Freitag, 6. Februar, durch Urs Fuchs am Bass und am Samstag, 7. Februar durch den bekannten Weltklasse-Percussionisten Prof. José Cortijo aus Barcelona. Seit vielen Jahren lebt und arbeitet er in Deutschland und er vermag es, das gesamte percussive Instrumentenspektrum, als auch die verschiedenen Spielarten auf eine unnachahmliche Weise in groovende Schwingungen umzusetzen.

„Es ist eine wahre Freude, gemeinsam mit ihm zu musizieren“, sagen Neumann und Rost. Rost:Licht komponierte und illuminiert für jeden Spielort individuell. Der aus Schwerte stammende Lichtkünstler transportiert das musikalische Geschehen mit über 100 einzelnen Scheinwerfern in eine visuelle Dimension. Durch das Ineinandergreifen von Tönen und Farben wird eine überwältigende Atmosphäre geschaffen. Sie ergeben eine in dieser Form noch nie gehörte und gesehene Melange.

Zu sehen ist das faszinierende Gesamtkunstwerk in der Reformationskirche, Alter Markt. Die beiden Veranstaltungen finden am Freitag, 6.

Februar, und Samstag, 7. Februar, jeweils um 20 Uhr statt, Einlass ist um 19 Uhr.
Eintrittskarten sind erhältlich über die Ticket-Zentrale-Hilden, Nové-Mesto-Platz 3, www.neanderticket.de, sowie über info@farfarello.de. Der Vorverkaufspreis beträgt 20 Euro plus VK-Gebühr, Karten an der Abendkasse sind für 24 Euro eine halbe Stunde vor Veranstaltungsbeginn erhältlich.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.