Einbruchsversuch an der Straße Kalstert

Anzeige
Die Hildener Polizei hofft auf Hinweise aus der Bevölkerung. (Foto: Polizei Mettmann / Symbolfoto)

Am nächtlichen Freitagmorgen, 28. Juli, wurde ein Bewohner eines Einfamilienhauses an der Straße Kalstert in Hilden gegen 3 Uhr auf verdächtige Geräusche aufmerksam. Der Hildener schaltete sofort die Beleuchtung in diversen Räumen des Hauses ein, deren Kontrolle dann aber ergebnislos verlief.

Frische Hebelspuren

Bei einer Außenkontrolle des Hauses stellte er aber frische Hebelspuren an einer Kellertür sowie ein erheblich beschädigtes Gitter an einem Kellerfenster fest. Wahrscheinlich waren ein oder mehrere bislang unbekannte Straftäter gerade erst beim Einbruchversuch gestört worden und geflüchtet.

Sachschaden: Mehrere hundert Euro

Nach Alarmierung der Polizei sofort eingeleitete Fahndungsmaßnahmen nach tatverdächtigen Personen verliefen ohne konkrete Ergebnisse. Der beim Einbruchversuch entstandene Sachschaden summiert sich auf mehrere hundert Euro.

Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Hilden, Telefon 02103 / 898-6410, jederzeit entgegen. Die Polizei teilt abschließend mit: "Im Verdachtsfall aktueller Tat wählen Sie die 110!"
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.