In roten Schuhen Spielhalle überfallen

Anzeige
Mit diesem und dem folgenden Foto... (Foto: Polizei Mettmann)

Am frühen Freitagmorgen, 18. März, gab es gegen 00.25 Uhr, einen Raubüberfall auf eine Spielhalle an der Schwanenstraße. Einer der beiden Männer bedrohte die 29-jährige Angestellte der Spielhalle mit einer Pistole. Jetzt sucht die Polizei mit Fotos nach den Männern.

Ohne weitere Forderungen öffnete die Angestellte damals die Kasse, aus welcher der andere Täter Bargeld in noch unbekannter Höhe entnahm. Anschließend flüchteten beide Straftäter durch die Eingangstür in unbekannte Richtung.

Durch die Angestellte konnten die beiden Männer wie folgt beschrieben werden:

1. Täter:
- Ca. 25-35 Jahre alt
- schlanke Figur
- Ca. 170 - 175 cm groß
- Bekleidet mit einer schwarzen Sweatshirt-Jacke mit Kapuze und einem hellen Reißverschluss, Jeanshose, schwarzer Kappe, auffällig roten Sportschuhen, Sonnenbrille

2. Täter:
- Ca. 25-35 Jahre alt
- Stabile Figur
- O-Beine
- Ca. 170 - 175 cm groß
- Bekleidet mit einer schwarzen Lederjacke, darunter Sweatshirt-Jacke mit Kapuze, schwarzer Kappe, Jeanshose, Sportschuhen mit heller Kappe und heller Sohle

Beide Täter hatten bei ihrer Tatausführung ihre Nasen- und Mundpartie mit einem grauen Dreieckstuch abgedeckt. Eine sofort eingeleitete polizeiliche Fahndung führte bisher nicht zum Erfolg. Die Beamten der Mettmanner Kriminalwache nahmen umgehend erste Ermittlungen auf.

Bisher liegen der Hildener Polizei noch keine konkreten Hinweise zu Identität, Herkunft und Verbleib der Täter vor. Maßnahmen zur Spurensicherung und weitere Ermittlungen wurden veranlasst, ein Strafverfahren eingeleitet.

Auf Grund der auffälligen Bekleidung, dem insgesamt auffälligen Erscheinungsbild sowie aufgrund des gemeinsamen Auftretens, gehen die Ermittlungsbehörden davon aus, dass die Täter anhand der gefertigten Lichtbilder identifiziert werden können. Die Polizei sucht ab sofort mit einer gezielten Öffentlichkeitsfahndung nach den beiden Unbekannten. Durch einen aktuellen Gerichtsbeschluss stehen entsprechende Lichtbilder zur Verfügung, die die beiden Männer beim Betreten bzw. Verlassen der Spielhalle zeigen.

Verbunden mit der Veröffentlichung dieser Bilder fragt die zuständige Kriminalpolizei:

- Wer kennt die abgebildeten Männer?
- Wer kann Hinweise zu Identität, Herkunft und Aufenthalt der abgebildeten Personen geben?

Sachdienliche Hinweise zu verdächtigen Personen, Fahrzeugen oder sonstigen Beobachtungen, die in einem Tatzusammenhang stehen könnten, nimmt die Polizei in Hilden, Telefon: 02103/ 898-6410, jederzeit entgegen.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.