Unfall nach Verfolgungsfahrt

Anzeige
Wer hat etwas gesehen und kann der Hildener Polizei weiterhelfen? (Foto: Polizei Mettmann / Symbolfoto)
Hilden: Kirchhofstraße |

Ein Verkehrsunfall mit erheblichem Sachschaden ereignete sich am vergangenen Dienstag, 27. Juni, gegen 23.50 Uhr an der Kirchhofstraße in Hilden, in Höhe der Polizeiwache. Der Schaden wird auf rund 10.000 Euro geschätzt.

Mit Passat kollidiert

Nach ersten Ermittlungen der Polizei bog eine 20-jährige VW-Polo-Fahrerin mit hoher Geschwindigkeit von der Kirchhofstraße nach rechts auf den Parkplatz neben der Wache ab und kollidierte dort mit einem geparkten VW Passat.

Gegenüber den Beamten gab die 20-Jährige an, nach einem Streit mit einem 23-jährigen Bekannten an der Hegelstraße in ihr Auto gestiegen zu sein, um vor ihm zu flüchten. Der 23-Jährige sei daraufhin ebenfalls in seinen Pkw, einen Opel Astra gestiegen und hinter dem VW Polo hergefahren.

Riskantes Manöver

Hierbei soll zumindest eines dieser beiden Fahrzeuge an der Kirchhofstraße in einem "riskanten Manöver" zwischen der Straße "Am Feuerwehrhaus" und der Kolpingstraße einen dunklen VW überholt haben.

Die Ermittler des zuständigen Verkehrskommissariats bitten den unbekannten VW-Fahrer, sowie weitere Zeugen, sich zu melden. Sachdienliche Hinweise nimmt die Polizei in Hilden, Telefon 02103/ 898-6410, entgegen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.