Henkel-Renntag: Großer Sport und exellentes Rahmenprogramm

Anzeige
"Turfdonna" mit Eduardo Pedroza gewinnt den Henkel-Preis der Diana 2015

157. Henkel-Preis der Diana - Turfdonna siegt vor 20.500 Zuschauern

Bei hochsommerlichem Wetter siegt die dreijährige Stute "Turfdonna" mit Jockey Eduardo Pedroza das bedeutendste Stutenrennen Deutschlands. Mit einer Quote von 167:10 sorgt die von Andreas Wöhler trainierte Doyen-Tochter für eine faustdicke Überraschung auf dem Düsseldorfer Grafenberg und gewinnt das mit 500.000 Euro dotierte Rennen.

Turfdonna, die sich im Besitz von Australien Bloodstock, einem auf dem fünften Kontinent angesiedelten Syndikat befindet, konnte sich unter dem vierfachen deutschen Jockey-Champion Eddy Pedroza mit einer dreiviertel Länge, vor Nightflower (A. Starke) und Amona (A. Pietsch), souverän durchsetzen.

Bereits zum zehnten Mal ist Henkel Sponsor der jährlichen Veranstaltung auf dem Grafenberg. ,,Wir freuen uns, das Leben in unserer Stadt durch Veranstaltungen wie diese zu bereichern", sagte Kasper Rorsted, Vorstandsvorsitzender von Henkel. Für Peter Endres, Präsident des Düsseldorfer Reiter- und Rennvereins, liegt das Erfolgsrezept des Renntags in der Mischung aus erstklassigem Rennsport und Abwechslungsreichem Rahmenprogramm: ,,Seit zehn Jahren begeistert der Henkel-Preis der Diana damit Pferdesportfans und Familien gleichermaßen."

Großer Andrang herrschte bei den zahlreichen Mitmach-Aktionen und Gewinnspiele rund um bekannte Marken von Henkel, wie beispielsweise Schwarzkopf, Persil oder Pritt. Hüpfburg, Ponyreiten, Bastelstunden, Armbrustschiessen, Schminken oder das Kinderparadies machten den Tag für die Kinder zu einem besonderen Erlebnis. Für die Damen gab noch einen Hutwettbewerb - eine Jury prämierte die schönsten Hüte des Tages.
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.