TSC Hilden: REMIS nach Hitzeschlacht gegen TV Blau Weiß Wülfrath.

Anzeige
Hilden: Tennis Sport Club | Zum ersten Heimspiel in der neuen Klasse trat die Mannschaft der Herren 70 am 16. Mai ohne Eddi Schlitt - Meldeliste Pos. 2 - an, der verreist war.

Rainer Hepp musste sich im Einzel erst im Matchtiebreak geschlagen geben, Dieter Bruch gewann klar an Nr. 2, während Rainer Herold wegen gesundheitlicher Probleme niemals seinen Rhythmus fand und leider verlor. Horst Driever an Nr. 4 konnte das Spiel nach verlorenem 1. Satz noch drehen und gewann im Matchtiebreak.

Also 2 : 2 nach den Einzeln.

In der (noch ungewohnten) Mittagshitze wurden die Doppel gespielt.
Dieter Bruch und Rudolf Daubach konnten das 1. Doppel leider nicht gewinnen. Bernd Zielberg und Horst Driever siegten deutlich und sicherten so das verdiente 3 : 3 Unentschieden.

Die Ergebnisse:
R. Hepp 6:3; 5:7; 5:10.
D. Bruch 6 : 4; 6 : 4.
R. Herold 0 : 6; 1 : 6.
H. Driever 1: 6; 6 : 2; 10 : 8.

Bruch/ Daubach 3 : 6; 3 : 6.
Driever/Zielberg 6 : 2; 6 : 3.

Nun wartet am 23.5. GW Langenfeld auf die Truppe.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.