Aktueller Wegweiser für Senioren und erwachsene Menschen mit Behinderung in Unna vorgestellt

Anzeige
Silke Horstmann-Wettklo mit Robin Rengers bei der Vorstellung des neuen Wegweisers. (Foto: privat)

Der neue "Wegweiser für Senioren und Menschen mit Behinderung in Unna" liegt im Bürgerservice (im Rathaus sowie in den Außenstellen), im Zentrum für Information und Bildung am Lindenplatz, im Seniorentreff „Fässchen“, im Seniorentreff „Mühlrad“, im Stadteilzentrum Süd und vielen anderen Einrichtungen aus.

Die Broschüre, die von Silke Horstmann-Wettklo, Bereich Wohnen, Soziales und Senioren, redaktionell zusammengestellt wurde, soll ein Leitfaden für die ältere Generation und auch für Menschen mit einer Behinderung sein, um sich im breit gefächerten Angebot der Stadt zu orientieren. Der Wegweiser enthält dabei zahlreiche Informationen, Beratungs- und Freizeitangebote sowie Wissenswertes von A wie Altenwohnung bis Z wie Zentrale Anlaufstellen.

Robin Rengers, neuer Seniorenbeauftragter der Stadt Unna, war einer der ersten, der das fertige Werk in Händen halten konnte. „Der Wegweiser soll und kann eine persönliche Beratung nicht ersetzen. Er kann aber eine große Hilfe sein, die richtige Ansprechperson zu finden,“ so der Seniorenbeauftragte.

Den Wegweiser wird es in Kürze auch digital geben – er kann dann als PDF-Datei im städtischen Internet-Portalheruntergeladen werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.