Verkehrsunfall in Drevenack durch Schleudern - Vier Verletzte und hoher Sachschäden

Anzeige
Hünxe: Krudenburger Weg | Drevenack - Laut Polizeibericht befuhr ein 18-jähriger Hünxer am Montag, den 30. Mai 2016 um 14:10 Uhr mit seinem Auto den Krudenburger Weg von Wesel kommend in Richtung Drevenack. In einer Rechtskurve verlor der Mann die Kontrolle über sein Auto und geriet ins Schleudern. Auf der schmalen Fahrbahn kollidierte der Wagen mit dem Auto eines 32-jöhrigen Hünxer, der die Straße in Gegenrichtung befuhr. Bei dem Zusammenstoß wurde die komplette Beifahrerseite am Fahrzeug des Unfallverursachers zerstört.

Der 18-jährige Hünxer erlitt leichte Verletzungen. Seine beiden 17-jährigen Beifahrer (Einer aus Hamminkeln und einer aus Hünxe) erlitten schwere, aber nicht lebensgefährliche Verletzungen. Der 32-jährige Hünxer wurde ebenfalls leicht verletzt.

Die Beteiligten wurden in Krankenhäusern in Wesel, Dinslaken und Duisburg zugeführt.

Bei dem Verkehrsunfall entstand Sachschaden in Höhe von ca. 30.000 EUR. Die beiden Autos waren nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.