Schwedenfeuer zwischen Linden- und Birken Lichterzauber bei KuN

Anzeige
Gerd Hiersemann
Iserlohn: Alte Grundschule |

Es war ein besonderes Fest

Wenn man bedenkt wie spannend die Wetterlage in den letzten Tagen war müssen die Veranstalter für den gestrigen Samstag einen guten Draht nach oben gehabt haben. Vom Team KULTUR UND NATUR DRÜPPLINGSEN war eine andere Standortentscheidung als in den Vorjahren gefallen, bei der die Musik unter Dach einen Platz fand. Die Überdachung am Kiga Rappel Zappel gab einigen Ständen eine Wettersicherheit.
Ab 18 Uhr begann ein LindenLichterFest der besonderen Art. Diesmal waren auch Birken bei Entritt der Dämmerung unter LED - Licht gesetzt. Eine große Zahl an Besuchern hatte sich trotz vieler anderer Veranstaltungen im Kreis bei KuN eingefunden um einen lauschigen Abend im Freien zu erleben. Das Wetter spielte mit. Wunderbare Schwedenfeuer mit verschiedenster Flammenbildung verteilten sich auf der großen Wiese. Der frisch gemähte Rasen duftete und das Prasseln des Feuers ließ einen Teil der Gäste in sich hinein lauschen. Eine wunderbare Atmosphäre,das Flackern der Feuerstellen, Schwedenfeuer und der
farbigen Licht - Illuminationen verwandelten die Bäume in eine Traumwelt. Noch spät erklangen Lieder von Torsten Woeste der schon seit Jahren einen guten Kontakt zu den KuN'lern pflegt.
Das E-Mobil Team Sauerland hatte einige Alternativen Fahrzeuge aufgestellt. Kritische Gespräche über die Ladetechnik der Stadtwerke Iserlohn für Elektroautos wurden geführt. Der ADFC gesellte sich mit einem Stand dazu. Aus Ghana und Syrien sowie anderen Ländern und Landstrichen waren Menschen gern bei KuN um Beziehungen zu pflegen. Der Omnibus für direkte Demokratie war als Infostand angereist und wurde von vielen Besuchern frequentiert. Unter www. omnibus.org lassen sich für dieses Projekt Infos abrufen.
KuN - die Bürgerinitiative für ökologische und soziale Nachhaltigkeit hat einmal mehr in der Umgebung von sich Reden gemacht.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.