Herz Jesu Kirche strahlt in neuem Glanz

Anzeige
Mitarbeiter André Günther hat die letzten Renovierungsarbeiten in der Herz Jesu Kirche Grüne besucht und einen Bericht geschrieben.

"Nach drei Monaten sollen Ende der Woche die Bauarbeiten in der Herz-Jesu Kirche in der Grüne fertiggestellt sein. Am Samstag, 27. April, um 18 Uhr soll dann die erste heilige Messe wieder im renovierten Gotteshaus stattfinden.
Am 15. Januar kam das Okay für die Bauarbeiten aus dem Erzbistum Paderborn, und nur einige Tage darauf erfolgte bereits der Startschuss. Es wurde eine Schutzverglasung vor den teuren antiken Fenstern angebracht, eine neue Beleuchtung installiert, mit der man verschiedene Stimmungen erzeugen und programmieren kann, ein neues Taufbecken besorgt, die Sakristei umgebaut und eine neuer Beichtraum geschaffen.

Dank Eigenleistung viel Geld gespart

450.000 Euro waren für das Projekt ursprünglich eingeplant, aber Bauleiter Hans Hermann Hupach berichtete stolz, dass die Gemeinde es geschafft hat, etwa 10 Prozent darunter zu bleiben. „Das war nur möglich durch das tolle Engagement der Gemeindemitglieder.“ Knapp 400 Arbeitsstunden haben die etwa 35 Ehrenamtlichen damit verbracht, die Bänke umzuräumen, Kanäle auszuschachten und Decken und Wände rauszubrechen. „Wenn ich Hilfe brauchte, waren gleich zehn Helfer da. Die Unterstützung war riesengroß.“

Unterstützung war sehr groß

Es half auch ein heimisches Familienunternehmen mit Transportfahrzeugen und Gerätschaften aus. Ein Großteil der Kosten wird aus Kirchensteuermitteln gezahlt und der Rest ist ein Eigenanteil der Herz-Jesu Gemeinde. Besonders bedanken wollte sich Hans Hermann Hupach auch noch. „Mein Dank gilt der evangelischen Christusgemeinde am Roden und der evangelischen Adventsgemeinde in Dröschede, bei denen wir drei Monate eine tolle Gastfreundschaft erfahren durften und unsere Messen gefeiert haben.“ Bis Samstag sollen nun die letzten Arbeiten auch noch fertiggestellt werden. Nicht ganz fertig wird man mit dem Umbau der Sakristei, den Restaurationsarbeiten des Kreuzweges und des Altars. Diese Arbeiten sollen im Laufe der nächsten Zeit neben dem normalen Gemeindeleben parallel erfolgen. Zur Eröffnung des Glaubensfestivals am Samstag um 18 Uhr soll nun die Kirche im neuen Glanz erstrahlen.
0
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.