Iserlohner besuchen Christel Voßbeck-Kayser im Bundestag

Anzeige
Zum Abschluss führte Christel Voßbeck-Kayser ihre interessierten Gäste aus Iserlohn, Menden, Altena und Hemer auf die Dachterrasse des Reichstagsgebäudes mit seiner imposanten Kuppel. (Foto: Christel Voßbeck-Kayser)

In Berlin gibt es immer wieder Neues zu sehen und zu erleben. Gelegenheit dazu hatte jetzt eine Reisegruppe aus dem Wahlkreis der heimischen CDU-Bundestagsabgeordneten Christel Voßbeck-Kayser. Die Gruppe setzte sich zusammen aus Bürgern und Bürgerinnen der Städte Iserlohn, Hemer, Menden und Altena.

Dabei erlebten die Teilnehmerinnen und Teilnehmer nicht nur die aufwendig produzierte Lichtshow zum Parlamentarismus an den Gebäuden des Bundestages, sondern sahen bei einer Stadtrundfahrt auch die Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt – von Alexanderplatz bis Zoologischem Garten.

Architektur und historische Bedeutung des Reichstagsgebäudes


Höhepunkt der Reise war der Besuch des Deutschen Bundestages. Hier zeigte Christel Voßbeck-Kayser den Besuchern ihres Wahlkreises das Reichstagsgebäude und erklärte seine historische Bedeutung in der deutschen Geschichte, sowie seine Architektur.

Diskussion über kürzlich verabschiedete Gesetze

Im Fraktionssaal der CDU/CSU-Fraktion diskutierte die Bundestagsabgeordnete mit der Gruppe über eine Vielzahl an Themen. Insbesondere die in der letzten Sitzungswoche verabschiedeten Gesetze, das Erneuerbare Energien Gesetz, das Integrationsgesetz und das verschärfte Sexualstrafrecht, interessierten die Besucher. Aber auch allgemeine Fragen zum Tages- und Arbeitsablauf einer Abgeordneten blieben nicht unbeantwortet.

Abschließend Besuch der Dachterrasse des Reichstagsgebäudes

Zum Abschluss führte Christel Voßbeck-Kayser ihre interessierten Gäste aus Iserlohn, Menden, Altena und Hemer auf die Dachterrasse des Reichstagsgebäudes mit seiner imposanten Kuppel. Nach drei Tagen mit bestem Sommerwetter kehrte die Gruppe mit vielen neuen Erfahrungen und interessanten Eindrücken aus der Bundeshauptstadt zurück nach Hause.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.