Interkommunale Sitzung der FDP-Fraktionen in Iserlohn

Anzeige
V. r. Axel Hoffmann, Martina Stenger
Iserlohn: Alte Post | Zur mittlerweile 3. interkommunalen Fraktionssitzung trafen sich die FDP-Fraktionen aus Iserlohn, Hemer und Menden, diesmal in den Räumlichkeiten der „Alten Post“ in Iserlohn. Neben den zahlreich erschienen Ratsmitgliedern und sachkundigen Bürgern aus den Nachbarstädten konnte der gastgebende Fraktionsvorsitzende Detlef Köpke neben seinen Kollegen Arne Hermann Stopsack (Hemer) und Stefan Weige (Menden) diesmal auch den Kreisvorsitzenden Axel Hoffmann und Kreistagsmitglied Martina Stenger begrüßen. „Mit den gemeinsamen Sitzungen wollen wir verdeutlichen, dass interkommunale Zusammenarbeit nicht nur gefordert werden darf, sondern auch im politischen Alltag mit Leben gefüllt werden muss“, so die drei Fraktionsvorsitzenden.

In der letzten Sitzung Anfang 2015 in Hemer hatten die Mitglieder vier Arbeitskreise gebildet: Der AK 1 beschäftigt sich mit Verwaltung, Haushalt und Finanzen, der AK 2 mit Infrastruktur, Wirtschaftsförderung, Planen und Bauen, der AK 3 mit öffentlicher Sicherheit und Ordnung und der AK 4 mit Schule, Sport, Gesellschaft und Kultur. Diese Arbeitskreise erarbeiteten Vorschläge für Anträge, Anfragen und Veranstaltungen, die in den drei Städten gemeinsam auf den Weg gebracht werden könnten. Hieraus entwickelten sich interessante Diskussionen, die vor allem aufzeigten, dass es zahlreiche Themenbereiche gibt, bei denen es sich lohnt, interkommunal zusammenzuarbeiten.

Als Beispiele nennt die FDP: Austausch von Best-Practice-Aktionen wie die Unterstützung von freiem W-LAN in der Innenstadt durch die Stadtwerke. In Iserlohn und Menden wurde dies von der FDP beantragt und durch die jeweiligen Stadtwerke unterstützt und realisiert. Aber auch die Zusammenarbeit von Verwaltungsbereichen bei der Beschaffung von Material und Bestellungen, Zusammenarbeit der Musikschulen bei selten nachgefragten Fächern und Instrumenten, Austausch von Dolmetschern bei der Betreuung von Flüchtlingen, Attraktivitätssteigerungen von Jugendtreffs, Erarbeitung von Übersichtskarten aus denen hervorgeht an welchen E-Bike-Stationen man mit welchem System den Akku aufladen kann und wo Ladestationen für Elektroautos vorhanden sind, die Zusammenarbeit bei der Realisierung von interkommunalen Gewerbegebieten.

Geplant haben die Freien Demokraten zudem eine gemeinsame Fahrradtour über die ehemalige Bahntrasse von Iserlohn über Hemer nach Menden zur Unterstützung des dortigen FDP-Bürgermeisterkandidaten Stefan Weige und eine gemeinsame Fahrt zum LWL-Museum nach Münster, die Arne Hermann Stopsack als Mitglied der Landschaftsversammlung organisieren wird.
0
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.