Post vom Jobcenter – „Sie sind ab sofort geistig behindert“

Anzeige
ARD Monitor
Die Vermittlung von Erwerbslosen in sozialversicherungspflichtige Arbeit, von der man Behördenunabhängig leben kann, ist geradezu ausgeschöpft. Die Zeitarbeit wird regelmäßig durch Steuermittel subventioniert. Der Statistikschwindel durch Ein-Euro-Jobs und Trainingsmaßnahmen ist aufgeflogen. Und die neuen Tricks des Statistikbetruges sind weder alt noch weise.

Arbeitssuchende werden flächendeckend in die Erwerbsunfähigkeitsrente ausgegliedert oder in die Armutsrente der Grundsicherung ausgelagert. Auf diese Weise sinken die Arbeitslosenzahlen, ohne dass die Zahl der Leistungsberechtigten tatsächlich abnimmt.

Jetzt hat Monitor einen besonders krassen Fall von Bereinigung der Arbeitslosenstatistik aufgedeckt: Post vom Jobcenter – „Sie sind ab sofort geistig behindert“



Auch im Märkischen Kreis zeichnet sich eine Zunahme missbräuchlicher Einschaltung des medizinischen/psychologischen Dienstes ab.
1
Einem Mitglied gefällt das:
Information zu Weiterempfehlungen Einstellungen für Weiterempfehlungen
 auf anderen WebseitenSenden
1 Kommentar
31.087
Sabine Hegemann aus Essen-Steele | 19.10.2014 | 00:05  
Schon dabei? Hier anmelden!
Schreiben Sie einen Kommentar zum Beitrag:
Spam und Eigenwerbung sind nicht gestattet.
Mehr dazu in unserem Verhaltenskodex.